Bundesrunde der Mathe – Olympiade in Chemnitz

Oliver Deutsch, Olympiadeklasse 8, Grimmelshausen-Gymnasium Gelnhausen (HE) (2. Schüler von rechts)

Christoph und Oliver Deutsch vom GGG auch bei der Bundesrunde erfolgreich

Chemnitz.  Von 12. bis zum 15. Mai fand in Chemnitz der Bundesentscheid der 58. Mathematik – Olympiade statt. Teilgenommen haben neben 200 anderen Schülern aus ganz Deutschland auch Christoph und Oliver Deutsch vom GGG. Am Ende waren beide äußerst zufrieden mit ihren Ergebnissen.

Weiterlesen

Auszeichnung mit dem Karl-von-Frisch-Preis für Nahuel Fernandez

Grimmels-Schüler zählt zu den besten hessischen Abiturienten im Fach Biologie

Im Rahmen einer Überreichungsfeier an der Universität Marburg wurde Nahuel Fernandez, Schüler des Biologie-Leistungskurses Q4.3 von Frau Wöll, mit dem Karl-von-Frisch-Preis 2019 ausgezeichnet. Der VBIO (Verband Biologie, Biowissenschaften, Biomedizin) verleiht den besten hessischen Abiturientinnen und Abiturienten im Fach Biologie diese besondere Auszeichnung. Voraussetzung dafür sind über die gesamte Oberstufe hinweg überragende Leistungen sowie mindestens 14 oder 15 Notenpunkte im schriftlichen Abitur.

Weiterlesen

10.1 und 10.2 erkunden Berlin!

Vom 13. bis 16. Juni 2019 fuhren die Klassen 10.1 und 10.2 zusammen mit Fr. Dübotzky, Fr. Sondergeld, Hr. Schildknecht und Fr. Gajewski auf Klassenfahrt nach Berlin. Im Hotel angekommen, wurden die Taschen auf die Zimmer gebracht und es ging auf Erkundungstour rund um Alexanderplatz, Fernsehturm und Spree. Viel Zeit blieb jedoch nicht, denn für die meisten Schüler ging es abends noch in den Berliner Club „Matrix“.

Am nächsten Tag stand Politik auf dem Plan. Gemeinsam besuchten die Klassen im Rahmen einer Führung Bundesrat und Bundestag. Die Schüler erhielten interessante Informationen über die Aufgaben von Bundesrat und Bundestag sowie über die Geschichte der Gebäude. Anschließend gab es ein Treffen mit Dr. Peter Tauber (CDU). Das unkonventionelle Interview entwickelte sich zu einer spannenden Fragerunde, von der beide Seiten viel mitnehmen konnten.

Weiterlesen

„Wir müssen sie leider gehen lassen, es bleibt uns keine Wahl!“

Verabschiedungsfeier am Grimmels für Ursula Frey, Harald Dittmeyer und Klemens Großberger

„Eigentlich wollen wir heute niemanden gehen lassen, aber es blieb uns leider keine andere Wahl!“, mit diesen Worten eröffnete Schulleiterin Tina Ruf die Verabschiedungsfeier für Ursula Frey, Klemens Großberger und Harald Dittmeier, die am Ende dieses Schuljahres allesamt pensioniert werden. Damit verliert das Grimmelshausen-Gymnasium drei Urgesteine, die in den vergangenen Jahrzehnten das Bild der Schule maßgeblich geprägt haben.

Weiterlesen

Mit Maurerschnur und Schablonentechnik

Klasse 9.5 des Grimmels verschönert gemeinsam mit Christoph Pullmann den Schulhof

Das ist auch unsere Schule, in der wir uns wohlfühlen wollen. So dachten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9.5 des Grimmelshausen‐Gymnasiums und machten sich gleich an die Arbeit: Unter der Leitung von Kunstlehrer Christoph Pullmann verschönerten sie die Fassade der Garagenwand des Nordschulhofes.
Lange schon störte der Blick auf die (schmuddelige) weiße Garagenwand den natürlichen Eindruck, den der ehemalige Parkplatz, jetzt Nordschulhof, mit den Sitzsteinen und dem Schulgarten dahinter machte, wenn man vom Caféhaus zurück in die Schulgebäude ging. Was lag näher, als den Schulgarten wieder op sch hervorzuholen ?
Auch um die Markierung der Spielfläche davor war lange im Bauausschuss gerungen worden, ohne zu einem Ergebnis zu kommen , da selbst Fachfirmen aus dem MKK dies nicht machen wollten.
In dieser Situation erklärte sich die Klasse 9.5 bereit, am Ende des Schuljahres selbst  Hand anzulegen und die malerischen sowie handwerklichen Arbeiten zu übernehmen. Das Spielfeld wurde mit Maurerschnur und Schablonentechnik von Hand mit vereinten Kräften
gepinselt. Ein paar Dschungel‐Gemälde von Henri Rousseau (1844‐1910) dienten als Anregung, um die Verschiedenartigkeiten von Grün zu erforschen. Unter Leitung von Christoph Pullmann begann das Projekt zunächst im Kunstunterricht, weitete sich dann aber rasch auch auf weitere Zeiten aus, so dass wir hoffen, die meisten weißen  Wandstellen bis zu den Ferien noch bemalen zu können. Für die letzten Restarbeiten und die Bewohner des Dschungels hoffen wir, dass sich in der Projektwoche noch eine kleine Gruppe der (dann) Klasse 10.5 findet, um das Werk zu vollenden. Damit kann dann auch die Schneeeule endgültig zurückkehren.

Weiterlesen

Young Women in Public Affairs Award geht an Antonia Ceric

Der ZONTA Club Hanau zeichnete zum zwölften Male junge Frauen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement im schulischen wie auch privaten Bereich aus.  In diesem Jahr ging der renommierte und mit 500 Euro dotierte erste Preis an unsere Abiturientin Antonia Ceric.

In einer Feierstunde im Kulturforum in Hanau nahm sie Anfang Juni in Anwesenheit ihrer Mutter und ihrer Tutorin Andrea Bechtold-Zwiener den Preis entgegen. Die Jury zeigte sich beeindruckt von Antonias vielfältigem  Engagement. So ist sie unter anderem langjähriges Mitglied der Technik AG an unserer Schule, spielt seit dem 5. Schuljahr Geige im Schulorchester und nahm in der E-Phase am Wettbewerb Jugend debattiert teil und schaffte es sogar bis ins Bundesfinale in Berlin. Darüber hinaus engagiert sie sich seit vielen Jahren aktiv im Umweltschutz. In ihrer Rede anlässlich der Preisverleihung betonte Antonia, dass bei all den Aktivitäten stets die Freude an der Sache und der Kontakt und Austausch mit anderen im Vordergrund stehe.

Weiterlesen

Umgang mit der Hitzewelle

Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (25.-27.06.2019) endet der Unterricht und damit auch die Bundesjugendspiele und die Gesundheitstage um 12:10 Uhr aufgrund der angekündigten hohen Temperaturen. Sollten Schülerinnen und Schüler Betreuung benötigen wenden sie sich bitt an Herrn Stubbig – Michael.Stubbig@grimmels.de

Dienstag, 25.06.2019 – Bundesjugendspiele Jg. 8-10

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Sonnenschutz, wie ich sie in einer separaten Mail bereits versendet habe. Auch per Lautsprecherdurchsage habe ich darauf hingewiesen.

 

Mittwoch, 26.06.2019 – Bundesjugendspiele Jg. 5-7

Da für diesen Tag noch höhere Temperaturen angekündigt sind, werden wir für die Jahrgangsstufen 5 bis 7 ein Alternativprogramm einplanen:

·         Jahrgangsstufe 5: Treffpunkt 7:45 Uhr vor der Turnhalle des Grimmelshausen-Gymnasiums. Bitte Sportsachen für Sport in der Halle mitbringen. Auch wenn man dort vor der direkten Sonneneinstrahlung geschützt ist, werden die Temperaturen hoch sein. Daher sollten alle genügend Flüssigkeit mitbringen.

·         Jahrgangsstufe 6: Treffpunkt 7:45 Uhr am sogenannten „Teich“ bei Gebäude A. Bitte Sportsachen für Sport in der Halle mitbringen. Auch wenn man dort vor der direkten Sonneneinstrahlung geschützt ist, werden die Temperaturen hoch sein. Daher sollten alle genügend Flüssigkeit mitbringen.

·         Jahrgangsstufe 7: Die Lehrkräfte, die zur Betreuung auf dem Sportplatz eingeteilt wurden, gestalten bitte ein Alternativprogramm für diesen Tag. Klassenräume werden über Aushang oder den Vertretungsplan bekanntgegeben.

 

Donnerstag, 27.06.2019 – GrimmelsGala / Sommerfest

Diese Veranstaltung findet wie geplant statt. Wir werden bei einzelnen Programmteilen und Orten nach Alternativen suchen. Hier wird auch die neue Ausgabe des Spektrums zu erwerben sein.

Weiterlesen

Individueller Schüleraustausch Hessen – Aquitaine

Seit Anfang Juni ist Elise Bayet aus der hessischen Partnerregion Nouvelle-Aquitaine zu Gast an unserer Schule. Zusammen mit ihrer Partnerin Katrin Steinkamp besucht sie den Unterricht der Klasse 9.5 und nimmt auch an allen anderen Aktivitäten teil, die in der letzten Schulwoche auf dem Programm stehen (z.B. ein Klassenausflug, die Teilnahme an den Gesundheitstagen und den Bundesjugendspielen oder der Besuch der Grimmels-Gala am vorletzten Schultag). Da Elise auch noch einen Teil der Sommerferien zusammen mit Kathrins Familie in Gelnhausen und Umgebung verbringt, wird sie reichlich Gelegenheit haben, ihre neue Heimat zu erkunden.                                              

Bei einem Begrüßungstreffen mit der Fachbereichsleiterin Frau Hartmann und Frau Schmidt, Französischlehrkraft am Grimmels undMentorin für die Austauschschüler aus der hessischen Partnerregion, waren sich beide Schülerinnen einig: Das individuelle Austauschprogramm ist die beste Gelegenheit, tiefere Einblicke in die Kultur des Partners zu gewinnen und die Sprachkenntnisse zu vertiefen. Obwohl man sich erst kurze Zeit kenne, habe man schon viel Gemeinsames entdeckt und viel miteinander gelacht.

Weiterlesen
1 2 3 4 56