Berlin – Du bist so wunderbar!

Powi-Kurs Q3 auf politischer Exkursion in der Hauptstadt

Vom Mittwoch, den 30.01.2019, bis Donnerstag, den 31.01.2019, reiste der Powi-Grund- und Leistungskurs der Q3 für eine zweitägige politische Exkursion nach Berlin. Acht Schülerinnen und Schüler, begleitet von Frau Becker und Herrn Daub, machten sich am frühen Mittwoch auf den Weg.

In Berlin angekommen belegten sie zuerst ihre Hotelzimmer, bevor sie sich im Anschluss mit dem Büroleiter des Bundestagsabgeordneten Dr. Peter Tauber trafen. Das ursprünglich geplante Treffen mit Herrn Tauber konnte aufgrund einer spontanen Auslandsreise seinerseits leider nicht stattfinden. Nach einem aufschlussreichen und produktiven Gespräch mit Herrn Marian Bracht über Herrn Taubers Aufgabenbereiche, die Zukunft der CDU und die Bundeswehr begab sich die Gruppe vom Paul-Löbe-Haus in den angrenzenden Bundestag, wo eine the­matische Einführung in die Aufgaben und Zuständigkeiten der Bundes­tags­ab­geordneten auf sie wartete. Obwohl sie leider nicht die Möglichkeit hatten, eine Sitzung des Parlaments hautnah mitzuerleben, konnte der anschließende Besuch der Kuppel dies vollständig ausgleichen. Atemberaubende Blicke über die er­leuchtete Stadt wurden nur noch von einem ausgiebigen Abendessen übertroffen, bei dem dann alle Reisenden den Tag und das Erlebte Revue passieren und den Abend entspannt ausklingen lassen konnten.

Weiterlesen

Das andere Afghanistan

Der Kombi-Leistungskurs Politik und Wirtschaft der Q3 zu Besuch im Bildungshaus Main-Kinzig in Gelnhausen

hintere Reihe (v. l. n. r.): Jan Michelmann, Lukas Querengässer, Tim Oefner, Nahuel Fernández, Niklas Stadler und Carl Köhler vordere Reihe (v. l. n. r.): Fr. Sabrina Becker, Linda Lerch, Anna Neske und Anne-Marie Daniel[/caption]

Die junge Generation ist politikverdrossen und streamt abends lieber in Endlosschleife hirnlose Serien anstatt sich für gesellschaftlich relevante Themen zu interessieren, stimmts!? Vonwegen!

Weiterlesen

Der wahrscheinlich kleinste PoWi-LK der Welt im bayerischen Fürth

Trotz des altbekannten „Bahnsinns“ erreichten wir, der Q3-PoWi-LK,  schließlich mit „verhält­nis­­mäßig geringer Verspätung“ von nur einer Stunde  die fränkische Stadt Fürth.

Unser Ziel war das brandneue Ludwig-Erhard-Zentrum, welches im Juni dieses Jahres seine Tore für Besucherinnen und Besucher öffnete. Ludwig Erhard gilt in vielen Geschichtsbüchern als „Vater der Sozialen Marktwirtschaft“ –  er verbrachte seine gesamte Kindheit und Jugend in seiner Geburtsstadt Fürth. Nachdem wir ganz nach Erhard´scher Manier traditionell fränkisch eingekehrt waren,  erhielten wir im Rahmen einer Führung sowohl einen tiefen Einblick in die privaten als auch politischen Hintergründe Erhards. Begeistert von der umfassenden interes­santen Führung und dem modernen Museumskonzept traten wir am Nachmittag die dreiein­halbstündige Heimfahrt an.

Weiterlesen

Jens Grimm auf Platz 1

Sieger im Wettbewerb um den besten Bericht des Schülerbetriebspraktikums im Schuljahr 2009/2010

Die Arbeitskreise SCHULE-WIRTSCHAFT Osthessen führen seit zehn Jahren den Wettbewerb um den besten Bericht des Schülerbetriebspraktikums durch. Die Sieger aus dem Schuljahr 2009/ 2010 wurden am 23.11. in Zusammenarbeit mit der Heraeus Bildungsstiftung im Richard-Küch-Forum der Heraeus Holding GmbH geehrt. Die Preisgelder – 50 Euro für den ersten Platz, 40 Euro für den zweiten Platz und 30 Euro für den dritten Platz – stellte der Arbeitgeberverband HESSENMETALL zur Verfügung.

Weiterlesen