Vize-Meister beim Landesentscheid Gerätturnen WK IV

Jungenmannschaft des Grimmels überrascht beim Landesentscheid

Am Mittwoch, den 27.02.2018, traten die Turner und Turnerinnen des Grimmels mit einer Mädchen- und einer Jungenmannschaft beim Landesentscheid des schulsportlichen Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“, Wettkampf IV, im Jugendsportzentrum Sensenstein bei Kassel an.

Neben Gerätebahnen am Boden, Balken, Sprung und Parallelbarren mussten die Schüler zudem ihr Können im Synchronturnen unter Beweis stellen. Außerdem beinhaltete der Wettkampf die drei Sonderprüfungen Standweitsprung, Stangenklettern und Staffellauf.

Weiterlesen

Grimmels-Volleyballerinnen landen auf dem Treppchen

Die Mädchenmannschaft Wettkampfklasse II, hier mit Betreuerin Vera Dübotzky, belegte den dritten Platz.

Mädchen der WK II belegten Platz 3 im Landesentscheid

Am 12.02.2019 fanden in Wiesbaden die Spiele auf Landesebene im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Erfreulicherweise hatten sich dafür beide Mädchenmannschaften des Grimmelshausen Gymnasiums qualifiziert.

In der Wettkampfklasse III (2004 – 2007) waren Leonie Alvarez Grischkat, Marlen Eils, Maren Heise, Maya Hessberger und Madleine Hinsen dabei. Leider reichte es für die nur zu fünft angereisten Spielerinnen, von denen noch zwei erkältungsbedingt geschwächt waren, zu keinem Spielgewinn und so schlossen sie den Wettbewerb mit Platz 8 ab.

Weiterlesen

We’re still standing

Saalbach Hinterglemm Gruppe 2 

Momentan sind die Klassen 8.4 und 8.5 zusammen mit Hr. Günther, Hr. Altvater, Fr. Noll und Fr. Körner in Österreich. Unterstützt werden sie stets kompetent und stimmgewandt von Hr. und Fr. Eichmann, sowie Thorben und Amelie, zwei Studenten der Sportuni in Köln. Neben dem alltäglichen Skifahren, steht die Pflege der Schienbeine, die Jagd nach diversen Mördern und Werwölfen, Poker spielen oder auch gemeinsames Singen auf dem Programm, sodass alle abends fix und fertig ins Bett fallen und sich schon auf den nächsten Tag freuen. 

Weiterlesen

Handballer des Grimmels verpassen Landesfinale knapp

Unglückliche 13:14-Niederlage gegen Hanau

Endstation Regionalentscheid – beim „Heimspiel“ in Gelnhausen erspielten sich die jungen Handballer des Grimmels einen guten dritten Platz.

Beim Regionalentscheid Handball wurde am 19.12.18 um die zwei Tickets für das Landesfinale in Melsungen gespielt. Nach der souveränen Qualifikation für diesen Wettkampf musste das Grimmels gegen die Mannschaften der Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt, der Karl-Rehbein-Schule sowie des Friedrich-Ebert-Gymnasiums aus Mühlheim antreten.

Weiterlesen

Basketball-Team des Grimmels erreicht Platz drei beim Regionalentscheid

Am 11.12.2018 nahm die Schulmannschaft der Jungen WKII des Grimmelshausen-Gymnasiums am Regionalentscheid Basketball in Offenbach teil. Auf Grund der sehr starken gegnerischen Mannschaften konnte das GGG-Team nur ein Spiel von insgesamt drei gewinnen. Der errungene dritte Platz reicht leider nicht zur Qualifikation für den Landesentscheid. Ein besonderer Dank geht an Freddy Fehl und Dennis Kirch für das Coaching der Mannschaft. Begleitet wurde die Schulmannschaft von Stephen Franz.

Weiterlesen

Volleyball-Mädchen-Mannschaft WK II des Grimmels mit weißer Weste

Drei Siege bescheren die Qualifikation für den Landesentscheid

Im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ nahm am 05.12.2018 die Volleyball-Mädchenmannschaft WK II des Grimmelshausen-Gymnasiums an den Spielen auf Regionalebene in Hanau teil.

Nach anfänglichen, der Nervosität geschuldeten Problemen gegen die Mannschaft der HOLA traten die Vertreterinnen des GGG absolut souverän auf und erhielten in drei Spielen mit sechs Sätzen lediglich 45 gegnerische Spielpunkte (bei 150 eigenen). Somit war die Qualifikation für den Landesentscheid gesichert. Die Mannschaften aus Hanau, Ober Roden und dem Freigericht kämpften um Platz zwei. Alle drei Mannschaften verzeichneten dabei einen Spielgewinn und eine Niederlage, sodass am Ende nur das bessere Punktverhältnis zum zweiten Platz für die Hanauer führte.
Die Gesamtorganisation lag in den Händen von Frau Dübotzky, die beim Betreuen der Mannschaft freundlicherweise wieder durch Frau Scharf von der VGG unterstützt wurde. Danke an Frau Scharf, herzlichen Glückwunsch an die Spielerinnen Amelie Bechtold, Elisa Geilich, Maja Haar, Emilia Holthausen, Klara Sommer, Paula Sommer sowie Malin Zahn und viel Erfolg für die nächste Runde.

Weiterlesen

Qualifikation zum LandesentscheidGerätturnen WK II

Mädchenmannschaft des Grimmels überzeugt beim Regionalentscheid
Am 12. Dezember 2018 startete das Grimmelshausen-Gymnasium mit einer Mädchenmannschaft beim Regionalentscheid Gerätturnen Wettkampf II in Lieblos und erreichte dort die Qualifikation für den Landesentscheid am 06. Februar 2019.
Die Turnerinnen des Grimmels zeigten an allen vier Geräten eine durchweg souveräne und stabile Leistung, selbst am Balken verlief der Wettkampf mit lediglich einem Sturz sehr positiv. Mit insgesamt 192 Punkten belegten sie den zweiten Platz hinter dem Franziskaner-Gymnasium aus Großkrotzenburg.
Betreut wurden die Turnerinnen von Sportlehrerin Kathrin Noll.

Weiterlesen

Basketballer des Grimmels für Regionalentscheid qualifiziert

Am 14.11.2018 nahm unsere Schulmannschaft der Jungen WKII am Kreisentscheid Basketball in Gelnhausen teil. Nach einem deutlichen Sieg gegen die Philipp-Reis-Schule musste unser Team eine Niederlage gegen die Hohe Landesschule Hanau verschmerzen. In einem spannenden dritten Spiel konnten die Basketballer des GGG aber letztendlich durch den Sieg gegen das Franziskaner-Gymnasium Kreuzburg den zweiten Platz erreichen, der uns für den Regionalentscheid am 11.12. in Offenbach qualifiziert.

Ein besonderer Dank geht an Freddy Fehl und Dennis Kirch für das erfolgreiche Coaching der Mannschaft. Begleitet wurde die Schulmannschaft von Stephen Franz.

Weiterlesen

Handballer des Grimmels Kreissieger bei Jugend trainiert für Olympia

Beim diesjährigen Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia Handball“ an der Kreuzburg trat das Grimmels mit zwei Jungenmannschaften in den Wettkampfklassen III und II an und belegte die Plätze eins und drei.

Die jüngeren Spieler der WK III wurden dabei in überzeugender Spielweise Kreissieger und qualifizierten sich für den Regionalentscheid. Nach starkem Beginn im „Stadtderby“ gegen die Kreisrealschule, die mit 19:6 geschlagen wurde, knüpften die Spieler im zweiten Spiel gegen die Karl-Rehbein-Schule Hanau nahtlos an die überzeugende Vorstellung an. Schnelle und aggressive Spielweise sowie der erfolgreiche Abschluss führten schnell zu einer klaren Führung. Nach dem Seitenwechsel kamen die Hanauer Spieler jedoch besser zurecht und gestalteten das Spiel ausgeglichener. Hinzu kamen bei den Grimmels ein paar Konzentrationsschwächen in der Abwehr, so dass es gegen Ende nochmal spannend wurde – mit 18:17 ging unsere Mannschaft aber als verdienter Sieger vom Feld. Das abschließende Match gegen das Ulrich-von-Hutten-Gymnasium aus Schlüchtern wurde überlegen geführt, wobei sich die Mannschaft in einen wahren Torrausch steigerte: 35-1 hieß das Endergebnis und die Mannschaft feierte ausgelassen ihren Turniersieg.

Bei den älteren Spielern der WK II lief es nach der Neuzusammenstellung der Mannschaft nicht ganz so rund. Zwar spielten die Grimmels in beiden Spielen guten Handball, ließen aber die Effektivität im Abschluss vermissen. Der Start ins Turnier gegen das Franziskaner Gymnasium von der Kreuzburg aus Großkrotzenburg wurde unglücklich mit 13-16 verloren, da zu oft Latte oder Pfosten ein Tor verhinderten. Im „Klassiker“ gegen die Karl-Rehbein-Schule zeigte sich dann leider, dass eine eingespielte Mannschaft auch im Handball den Unterschied ausmacht. Trotz engagierter Leistung und teilweise guter Spielzüge mussten sich die Spieler am Ende recht deutlich mit 12-18 geschlagen geben und die starke Vorstellung der Hanauer sportlich anerkennen.

 

Wir gratulieren unseren Handballern zu dem guten Ergebnis und wünschen viel Erfolg beim Regionalentscheid im Januar in Gelnhausen!

Weiterlesen

Erfolg am Netz

Mädchen der WK III behaupten sich beim Kreisentscheid – Volleyball

Im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ nahm am 24.10.2018 unsere WK III Mädchenmannschaft an den Kreisentscheidspielen in Hanau teil.  Von den teilnehmenden Mannschaften aus dem Freigericht und Hanau mussten sich die Vertreterinnen des Grimmels lediglich den Spielerinnen der 1. Mannschaft der HOLA geschlagen geben. Sie belegten so den zweiten Platz und qualifizierten sich damit für den Regionalentscheid. Die Gesamtorganisation lag in den Händen von Frau Dübotzky, die dankenswerterweise beim Coachen der Mannschaft durch Frau Scharf von der VGG unterstützt wurde.

Den Spielerinnen Maya Hessberger, Lisa Stasjew, Marlen Eils, Leonie Alvarez Grischkat, Maren Heise und Madeleine Hinsen gratulieren wir herzlich zu ihrem Weiterkommen und wünschen viel Erfolg für die Spiele auf der nächsten Ebene.

Vera Dübotzky

Weiterlesen
1 2 3 4