Landesfinale Leichtathletik am 29.06.2016 in Kassel (2)

GGG-Mädchen machen Satz nach vorne

Punktlandung bei der Zielsetzung. Das vor sechs Wochen ausgerufene Ziel wurde genau erreicht: 6700 Punkte. Beim Regionalentscheid noch mit 6267 Punkten ganz knapp für das Landesfinale qualifiziert, konnte das Mädchen-Team nun bei einigen Disziplinen gut mithalten und belegte am Ende Rang fünf.
Die jungen Damen zeigten sich zunächst ein wenig beeindruckt vom Auestadion in Kassel, wo nur zehn Tage zuvor die Deutschen Meisterschaften der Leichtathletik ausgetragen wurden. Franziska (4,52m) und Stephanie Bergner (4,48m) waren im Weitsprung die ersten, die ran mussten. Sie sprangen zusammen neun Zentimeter weiter als beim Regionalentscheid.
Carina Philips verbesserte sich im Kugelstoßen um 70 Zentimeter auf 9,42 Meter. Die zweite Wertung steuerte Anna Hoppe (8,28m) bei. Beim 75-m-Lauf waren es erneut Stephanie (10,23 sec.) und Franziska Bergner (10,83 sec.) die Punktelieferantinnen. Beim Hochsprung stellten Sarah Schulze (1,44m) und Carina Philips (1,40m) neue persönliche Bestleistungen auf.
Beim Werfen mit dem 200-g-Ball gehörten Lea Statzner (47,5m) und Sarah Schulze (45m) zu den sechs Besten des Tages. Giulia Lipfert lief über 800 Meter in neuer Bestzeit von 2:31,51 durch das Ziel. Lea Fisch (2:48) lieferte das zweite Ergebnis für das Team.  Die 4x75m-Staffel kam sicher nach 40,2 Sekunden an.
Den Wettkampf gewann Rimbach (7319 Punkte) vor Kassel (7230), Gießen (6804) und Bad Soden Allendorf (6748).
Aktive:  Stephanie Bergner, Franziska Bergner, Lea Statzner, Carina Philips, Sarah Schulze, Madeleine Hinsen, Lea Fisch, Sophie Piecha, Anna Hoppe, Hanna Bathon, Miriam Rödl. Betreuer/in: Hannah Brune, Meike Burkhard, Reiner Schinzel.

Weiterlesen

Landesfinale Leichtathletik am 29.06.2016 in Kassel (1)

GGG-Jungs steigern sich auf 8000 Punkte

Obwohl sich das GGG-Team in fünf der sieben Disziplinen gegenüber dem Regionalentscheid steigerte und erstmals die 8000-Punkte-Marke übertraf, blieb am Ende nur der vierte Platz. Rang drei (Kassel) wurde um 28 Punkte verfehlt. Die beiden besten Mannschaften aus Bad Soden Allendorf (8395) und vom Schuldorf Bergstraße (8292) waren deutlich besser.
Beim Kugelstoßen sammelten Martin Kratz (12,23m) und Johannes Pfahls (11,65m) zusammen 1098 Punkte – rund 100 mehr als beim Vorkampf. Auch beim 100-m-Lauf waren Lukas Boeddinghaus (11,93 sec.) und Louis Wagner (12,47 sec.) trotz Gegenwind etwas schneller als bei der Qualifikation. Weitsprung (zehn Zentimeter) und Hochsprung (zwei Zentimeter) waren geringfügig schwächer.
Im Speerwerfen wuchs Fynn Hilb (45,96m) über sich hinaus. Auch Tom Schuba warf über zehn Meter weiter (39,22m) als noch vor sechs Wochen. Über die 800-m-Stecke sorgten Tim Kleespies (2:08) und Lars Böckelmann (2:13) für eine weitere Verbesserung. Die abschließende 4×100-m-Staffel lief nach 46,24 Sekunden durchs Ziel – eine Sekunde schneller als beim Regionalentscheid.
„Dass der dritte Platz knapp verpasst wurde, war natürlich ein wenig enttäuschend“, so der Delegationsleiter Reiner Schinzel. Für das Ziel „Bundesfinale 2017“ sollen die Weichen gleich zu Beginn des nächsten Schuljahres gestellt werden. Reiner Schinzel: „Wir müssen mehr Trainieren, sonst werden wir die Lücke nach vorne nicht schließen können“.
Aktive: Patrik Zängerle, Lukas Boeddinghaus, Fynn Hilb, Tom Schuba, Lars Böckelmann, Martin Kratz, Gabriel Neumann, Valentin Kirchner, Tim Kleespies, Johannes Pfahls, Nils Niedernostheide, Louis Wagner. Betreuer: Reiner Schinzel, Willi Imhof, Joshua Munier.

Weiterlesen

Ehrung auf dem Hessentag

GGG hat Spitzenposition im Breitensport in Hessen

Im Rahmen des Hessentages fand in Oberursel die Auszeichnung der Landessieger im Sportabzeichen-Schulwettbewerb 2010 statt. Stellvertretend nahmen sechs Schüler und Schülerinnen aus der schulinternen Siegerklasse 5.7 des Grimmelshausen Gymnasiums an der Ehrung teil und erlebten dort eine abwechslungsreiche Sportshow mit Tanz, einem Diabolo-Meister, Kunst auf dem Einrad und Breakdance.

Weiterlesen

GGG-Handballer im Hessen-Finale

Am 4.Mai.2011 fahren die Handballer des Grimmelshausen Gymnasiums der Jahrgänge 1998 – 2000 zum Landesfinale der besten sechs hessischen Schulen nach Kirchhain.

In der Wettkampfklasse IV konnten sich die Handballer des GGG beim Regionalentscheid knapp gegen die favorisierten Gegner der Frankfurter Carl von Weinberg Schule durchsetzen. In einer dramatischen Partie kamen die Frankfurter

Weiterlesen

GGG-Handballer gewinnen Kreismeisterschaft

Erste Hürde bei „Jugend trainiert für Olympia“ genommen

Die Handballmannschaft des GGG bestand ihr Auftaktturnier in der Wettkampfklasse IV Jungen (Jahrgänge 1998–2000) am Mittwoch, den 09.03.2011 im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ mit absolut weißer Weste.

Nach Siegen in der Vorrunde schlugen die GGG-Handballer die Karl Rehbein Schule aus Hanau überlegen mit 13:5 und feierten verdient ihren Kreismeistertitel.

Weiterlesen

Skyliners School Cup: Grimmels im Finale

Isabell Waitz, Frauke Klusmann, Marie Günther, Clara Rohloff, Anna Hofmann, Ayla Evert, Amelie Schlegel, Leonie Ley, Zoe Leutnant, Andrea Micksch, Leona Zahn, Sophia Bartsch, Wolfgang HoffmannEine Basketball-Schulmannschaft des Grimmelshausen Gymnasium Gelnhausen nahm am Samstag, dem 05.02.2011 erfolgreich am School-Cup der „Deutsche Bank Skyliners“ für Mädchen teil.

Die Mannschaft reiste mit mehr als 50 Fans zum Bundesligaspiel der Skyliners gegen Brose Bamberg.

Vor dem Beginn dieser Begegnung spielten die Basketballerinnen des GGG mit drei weiteren Mannschaften in einem Turnier  auf dem Spielfeld der Profis in der Ballsporthalle in Frankfurt-Höchst.

Weiterlesen
1 2 3 4