„Grimmels-Urgesteine“ gehen in Ruhestand

„Wenn ich in 20 Jahren gehe, dann spielst du für mich“ hatte sich die Grimmels-Lehrerin Christa Heck Ende der achziger Jahre von ihrem Kollegen, dem Musiklehrer Walter Darmstadt gewünscht. Am Freitag, dem 20.Juni war es tatsächlich soweit:

anlässlich der Verabschiedungsfeier, bei der sie zusammen mit  ihrem Kollegen Günter Buchinger von Schulleiter Friedrich Bell in den Ruhestand entlassen wurde, packte „Teufelsgeiger“ Walter Darmstadt seine Violine aus und intonierte für sie und die zahlreichen Gäste in der Aula des GGG das „Solo Adagio“ von Johann Sebastian Bach und dann gegen Ende der Feierstunde noch einen temperamentvollen Czardas.

Außer dem GGG-Kollegium und vielen GGG-Pensionären konnte Friedrich Bell auch den ehemaligen Schulleiter Heiner Kauck, den Studiendirektor i.R. Roland Krischke und den Landtagsabgeordneten Dr.Rolf Müller begrüßen, selbst ein ehemaliger Grimmels-Lehrer.

In ihren Reden würdigten Friedrich Bell und die Personalratsmitglieder Nicol Zahn und Philipp von Gierke die frischgebackenen Pensionäre als echte „Grimmelshäuser Urgesteine“:
Christa Heck kam 1977 als „Nordlicht“ aus Hamburg nach Gelnhausen und hat ihr halbes bisheriges Leben am GGG  verbracht; ihre besonderen Verdienste an der Schule liegen in der seinerzeit durchaus umstrittenen Einführung der Projektwoche und in dem Aufbau des „Grimmels Buchland“, der Unterstufenbibliothek.
Günter Buchinger war über 38 Jahre Lehrer am GGG,  unterbrochen nur durch eine mehrjährige Tätigkeit an der Deutschen Schule in Thessaloniki (Griechenland).
Mit Günter Buchinger verlässt  ein  Gentleman alter Schule das Grimmelshausen Gymnasium.

Paul Ciupka überbrachte als Präsente der Fachschaft Deutsch für Gisela Heck ein Buch über Shakespeare, für Günter Buchinger eine gute Flasche Rotwein mit der Bemerkung, die Lektüre mancher Bücher lasse sich damit besser ertragen.

Dr. Sabine Wigg-Wolf dankte den Jungpensionären im Namen der Elternschaft, nicht ohne ihnen Zuversicht zuzusprechen: beim Übergang in den Ruhestand ändere sich eigentlich nicht sehr viel; man habe dann nur unwesentlich mehr zu tun.
Für die Schülervertretung sprach Lukas Großberger.

Außer Christa Heck und Günter Buchinger gehen zum Schuljahresende am Grimmelshausen Gymnasium auch Renate Eckert und Wolfgang Roeb in Ruhestand. Anne Adler wechselt nach langjähriger Tätigkeit am GGG zur Karl Rehbein Schule an ihrem Heimatort Hanau .

Bild: v.l.n.r.: Günter Buchinger, Philipp von Gierke, Christa Heck, Nicol Zahn, Friedrich Bell