Gutscheinplattform für Gelnhäuser Unternehmen

Quelle: GNZ vom 3.4.2020

Als ab dem 16. März wegen des Coronavirus nicht nur die Schulen, sondern auch die Läden, Restaurants und Bars schließen mussten, brachte das viele von ihnen in eine schwierige wirtschaftliche Lage. Eine Gruppe aktueller und ehemaliger Grimmels-Schüler nahm sich daraufhin sehr spontan ein besonderes Projekt vor, um zu helfen:

Eine Gutscheinplattform für Gelnhäuser Unternehmen.

Die Idee: Unternehmen können sich dort kostenlos registrieren, damit Menschen bei ihnen Gutscheine kaufen können, um ihnen so über die Zeit ohne Einnahmen zu helfen.

Das Team mit Knowhow sowohl im Bereich Software-Entwicklung als auch im Bereich Design arbeitete mit großem ehrenamtlichen Einsatz und unablässig an dem gesteckten Ziel, völlig eigenständig diese Plattform zu erstellen, wobei viel bedacht, getextet, programmiert, und getestet werden musste.

Mit von der Partie waren:
Alexander Busch, Leon Harms, Christian Lay, Laurin Ludwig, Philipp Quoß, Benjamin Schlosser und Lukas-Hubert von Zukowski.

Nach einer Woche – eine verhältnismäßig sehr kurze Entwicklungszeit für ein solches Projekt – ging www.gelnhausen-rueckt-zusammen.de online. Dort kann man nun nicht nur die Unternehmen durch den Kauf von Gutscheinen unterstützen, sondern sich auch über die Angebote der Unternehmen in dieser Zeit, wie beispielsweise Lieferdienste, informieren. Inzwischen sind auch Unternehmen aus Gründau und Linsengericht auf der Website vertreten.