„Leo, leo… ¿Qué lees?“

8. Vorlesewettbewerb Spanisch am Grimmelshausen-Gymnasium

Auch in diesem Jahr nimmt die Fachschaft Spanisch des Grimmelshausen-Gymnasiums unter der  Leitung von Julia Brandt und Nadja Kring am 8. Vorlesewettbewerb Spanisch für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe „Leo, leo“ teil. Aus diesem Anlass wurden in den vergangenen Wochen bereits zwei LesekönigInnen in den jeweiligen Spanischklassen der Klassenstufen 7,8 und 10 ermittelt.

 Die Erst- und Zweitplatzierten der Klassen kamen am Donnerstag, den 28.2.2019, in der dritten und vierten Stunde im roten Raum der wissenschaftlichen Bibliothek zusammen, um die Repräsentanten für das anstehende Halbfinale zu küren. Dazu traten die Klassensieger im schulinternen Viertelfinale gegeneinander an und lasen je zwei Texte vor dem gespannten Publikum und der Jury vor. Die Jury bestand aus drei Schülerinnen des Spanisch-Grundkurses Q2 sowie den Spanisch-Lehrkräften Lea Schmidt und Selina Roth. Durch die Veranstaltung und die Preisverleihung führte die Fremdsprachenassistentin Beatriz González ganz authentisch in spanischer Sprache.
Beurteilungskriterien waren nicht nur die Aussprache, die Satzmelodie und das Lesetempo, sondern auch das Textverständnis und die Lebendigkeit des Lesevortrags.

Durchsetzen konnte sich auf Niveau A1 die Schülerin Frederike Schwab (7.1) vor Luna Schunk (7.2). Auf Niveau A2 siegte Pemela Müller (8.1) vor Anna-Lena Duncan (8.2) und Artur Damostuk (8.3). Aylin Gülen (10.1) qualifizierte sich auf dem Niveau B1 vor Joel Westerbeck (10.1) fürs Halbfinale, das am 18. März 2019 an der Karl-Rehbein-Schule in Hanau stattfinden wird. Dazu wünschen wir den Repräsentanten des Grimmels viel Erfolg und danken allen Beteiligten für ihren Einsatz!