Erfolg bei „Jugend trainiert für Olympia“

Geräteturnmannschaft des Grimmels ist hessenweit viertbeste Mannschaft

Am Mittwoch, den 11.03.2020, trat die Mädchenmannschaft des Grimmels beim Landesentscheid des schulsportlichen Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“, Wettkampf IV in Frankfurt an. Da in dieser Altersklasse bis zu zwei Jungen in einem Mädchen-Team starten können, wurden die Turnerinnen von Jakob Zahn unterstützt.

Neben Übungen an den Gerätebahnen am Boden, Balken, Sprung und Parallelbarren mussten die Turner zudem ihr Können im Synchronturnen, Standweitsprung, Stangenklettern und Staffellauf unter Beweis stellen.

Weiterlesen

Abiturjahrgang 2019 überreicht Spende

… an das Caféhaus des Grimmelshausen-Gymnasiums

Schon bei der Bildung der Abiturgremien im Jahr 2018 war dem zukünftigen Abiturjahrgang 2019 des Grimmels relativ klar: Sollte bei der Ausrichtung der Abiparties und des Abiballs ein Überschuss erwirtschaftet werden, werde dieser an das Caféhaus gespendet, das für die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs mehr als nur ein Ort zum Kaffeetrinken war und auch noch ist.

Nachdem also die Abiturzeugnisse übergeben und alle Kosten und Einnahmen verrechnet waren, wurde der Jahrgang befragt und die Spende an das Caféhaus war beschlossene Sache. Bei der Übergabe der Spende an den Vorstand des GGG Caféhaus e.V. am 05.03.2020 im Rahmen einer Vorstandssitzung betonte Lukas Querengässer dem Vorstand und einer Delegation seines Jahrgangs nochmals den Mehrwert, den das Caféhaus für die Schulgemeinde bringe. Sein Jahrgang habe das besondere Feeling im Caféhaus, das sich aus der einzigartigen Zusammenarbeit von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften ergibt, stets genossen und es zu schätzen gewusst, dass es mit dem Caféhaus vor allem in Zeiten großer Anspannung immer einen Rückzugsort gegeben habe. Sein Jahrgang wolle seine Dankbarkeit mit der Spende ausdrücken, um so dieses einzigartige Projekt Caféhaus finanziell zu unterstützen. Die Vorstandsvorsitzende Susanne Nemetz bedankte sich im Namen des Vorstands und stellvertretend für die Schule für die großzügige Spende. Sie betonte außerdem, dass Ehemalige im Caféhaus stets willkommen geheißen werden.  

 

Auf dem Gruppenbild sind zu sehen (von links nach rechts): Maria Rieger (Kassenwart), Daniel Daub (Schriftführer), Laura Kleinfelder (Schülervertreterin für das Caféhaus), Ingrid Ström (Küchenleitung), Susanne Nemetz (1. Vorsitzende), für den Abijahrgang: Lukas Querengässer, Elian Storck, Nahuel Fernandez, Maike Füller; Diana Scheler (2. Vorsitzende), Josef Schlosser (Beisitzer des Vorstands).

 

Weiterlesen

Auf zu neuen Ufern

Ökumenischer Schulgottesdienst zu Aschermittwoch

Innehalten, Nachdenken, neue Wege finden. Unter diesem Motto stand der diesjährige ökumenische Schulgottesdienst an Aschermittwoch. Über 200 Schülerinnen und Schüler der Kreisrealschule, des Grimmelshausen Gymnasiums und der Beruflichen Schule hatten sich morgens in der Marienkirche eingefunden um nach den närrischen Tagen die sechs Wochen der Fastenzeit zu beginnen.

Mit Anspielen verdeutlichten die Schülerinnen und Schüler ihre Ansichten darüber, wo ihrer Meinung nach Verzicht angebracht ist: Man spielt zu viel mit dem Handy, isst unbedacht Süßigkeiten und Fastfood und meint, den Kaffee unbedingt zum Wachwerden zu benötigen. Die Zeit bis Ostern bietet die Möglichkeit, für eine begrenzte Zeit liebgewordene Dinge zu reduzieren oder ganz auf sie zu verzichten. Die jungen Leute vermittelten, dass man sich neben dem Verzicht auf bestimmte Speisen gerade in der Situation nach den Morden in Hanau und dem Anschlag in Volkmarsen Zurückhaltung in seinen Äußerungen auferlegen sollte: „Haltet die Finger an der Tastatur des Computers oder des Smartphones erst mal still und denkt nach, was ein zu schnell veröffentlichter Post für Folgen haben kann. Einmal mehr durchatmen, bevor man lospoltert; einander anschauen, dann erledigt sich Streit von selbst; und miteinander reden – nicht übereinander.“

Als Zeichen für einen neuen Anfang ließen sich die Schüler mit dem Aschekreuz bezeichnen.

Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes übernahmen die Band und eine Gesangsgruppe des Grimmelshausen Gymnasiums unter Leitung von Sebastian Eichenauer, Hartmut Winkler und Daniel Stehling. Die Anspiele hatten Schülerinnen und Schüler des beruflichen Gymnasiums vorbereitet. Die Schulseelsorger der Schulen sowie Pfarrer Rainer Schomburg und Pater Susai Raj Alphonse freuten sich über die gute Resonanz auf den gemeinsamen Gottesdienst.

Weiterlesen

Deutsch-FranzösischeR Schülerpreis

„Les mutations sociales causées par le changement climatique“

Grimmels-Schülerin Anna-Lena Zahn beim Wettbewerb um den Deutsch-Französischen Schülerpreis

Seit acht Jahren verleiht die DFG (Deutsch-Französische Gesellschaft Frankfurt am Main) im festlichen Rahmen des Kaisersaals im Römer den Preis des besten Französisch-Schülers der E- und Q1- Stufen, sowohl für Leistungskurs- als auch für Grundkursschüler.

Weiterlesen

Grimmels bekennt Farbe

Nach dem rechtsextremistischen Anschlag von Hanau, dem zunehmenden Fremdenhass und Intoleranz in der Gesellschaft möchte das Grimmelshausen-Gymnasium ein Zeichen in und für Gelnhausen setzen. Nach dem ‚Politischen Herbst‘ für die Oberstufe 2019 sind weitere Veranstaltungen mit dem Landesamt für Verfassungsschutz, dem Archiv in Arolsen und der Aktion „Meet a Rabbi“ für 2020 vom Fachbereich II geplant.

Als Schule, die sich gegen Rassismus und Gewalt ausspricht, ist es selbstverständlich,  auch Projekte wie ‚Schule gegen Rassismus‘ zusammen mit der Lehrerschaft, den Eltern und den Schülerinnen und Schülern zu unterstützen und umzusetzen. Darüber hinaus ist auch die Ansprechbar mit Hartmut Winkler, Daniel Stehling und dem Ansprechbarteam ein wesentlicher Bestandteil von Austausch, Diskussion und Seelsorge in unserer Schule. Sie war es auch, die das Plakat entworfen hat, das eben jenen Geist der Grimmels zeigt: Wir sind bunt!

 

Peter Malz für den FB II

Weiterlesen
1 2 3 4 183