12 Jahre Vorlesewettbewerb in Englisch am GGG

Die Siegerinnen und Sieger des Vorlesewettbewerbes Englisch gemeinsam mit der Jury und der Leiterin des Fachbereiches I, Sabine Hartmann.

Leia Marinovic aus der 7.4 belegt den ersten Platz

Am 30. April und am 2. Mai 2019 fand im Grimmelshausen-Gymnasium zum zwölften Mal der Vorlesewettbewerb in Englisch statt. Am Wettbewerb teilgenommen haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7.

Weiterlesen

Klasse 6.5 des Grimmels rückt dem Müll zu Leibe

Kinder sammeln Abfälle in der Gelnhäuser Innenstadt

Am Donnerstag, den 11. April 2019 führte die Klasse 6.5 vom Grimmelshausen Gymnasium eine Müllsammelaktion durch mit dem Ziel, die Bereiche des Kinzigufers, der Müllerwiese und der Schifftorstraße von Müll zu befreien. Begleitet wurden sie von den Lehrkräften Barbara Rohloff und Alexander Koch.

Einige Wochen vor den Osterferien hatte die Klasse 6.5 des Grimmelshausen-Gymnasiums die Idee, Müll zu sammeln, um so einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Die Schülerinnen und Schüler vereinbarten, dass sie am 11. April die Aktion durchführen wollten. So zogen sie während der ersten und zweiten Stunde los und sammelten Müll am Kinzigufer, auf der Müllerwiese und in der Schifftorstraße. Die Ausbeute war sehr groß: 5 Müllsäcke, gefüllt mit vielen Zigaretten, Bierflaschen, Bierdeckeln, Verpackungen und Essen, wurden am Ende der Aktion in einen Müllcontainer geworfen. Die Kinder fanden sogar einen eisernen Topf und waren erstaunt darüber, wieviel Müll sie fanden, und appellieren mit dieser Sammelaktion an die Mitmenschen, ihren Müll nicht achtlos in die Umgebung zu werfen.

Durch den Erfolg ihrer Aktion wollen die Jugendlichen auch andere nicht nur dazu auffordern, den Müll nicht achtlos wegzuwerfen, sondern auch selbst Müll zu sammeln, um die Umwelt etwas sauberer und lebenswerter zu machen.

Weiterlesen

Wie geht eigentlich Politik?

Powi-Kurse der Q2 des Grimmels besuchen den hessischen Landtag

Am Mittwoch, 03.04., besuchten die PoWi-Kurse der Q2 des Grimmelshausen-Gymnasiums in Begleitung von  Sabine Sondergeld und Sabrina Becker den hessischen Landtag, um sich eine Plenarsitzung anzuschauen und Gespräche mit Abgeordneten aller im hessischen Landtag vertretenen Parteien führen zu können. Dabei wurden zuvor im Unterricht Fragen gesammelt, deren Antworten die Schülerinnen und Schüler brennend interessieren.

 Im Landtag bekam die Gruppe zuerst eine Einweisung mit grundlegenden Informationen zum hessischen Landtag. Anschließend durfte sie eine Stunde lang der Plenarsitzung beiwohnen. Die Schülermeinungen zur Plenarsitzung fielen unterschiedlich aus: „Es war sehr interessant, wie spontan die Redner auf ihre Vorredner eingehen“, aber auch: „Dass die Politiker so respektlos miteinander umgehen und sich ins Wort fallen, hätte ich nicht erwartet“.

Nun stand das ersehnte Gespräch mit den Abgeordneten an. Tatsächlich war von jeder Fraktion ein Abgeordneter erschienen, meist sogar ein Abgeordneter mit Bezug zum Kreis Gelnhausen. Die Politiker standen eine Stunde Rede und Antwort und konnten keiner der Fragen ausweichen.

Besonders interessant waren für viele Schülerinnen und Schüler die Antworten des AfD-Abgeordneten, denn an diesen wurden auch explizit Fragen gerichtet. Doch auch die anderen Politiker kamen zu Wort und es war interessant mit anzusehen, dass sogar eine kleine Debatte innerhalb dieser kleinen Gruppe entstand, wodurch man genau merkte, wer wem vielleicht eher weniger zugeneigt ist.

Das Fazit zum Gespräch fiel positiv aus, obwohl einige Schüler sich detailliertere Antworten auf ihre Fragen gewünscht oder gerne noch länger mit einzelnen Abgeordneten gesprochen hätten.

Nach einer verdienten Freizeit in Wiesbaden fuhr die Grimmels-Delegation angeregt und mit vielen neuen Erkenntnissen zurück und diskutierte noch im Bus über die Erlebnisse des Tages.

Weiterlesen

10 Jahre DELF

Seit nunmehr 10 Jahren engagieren sich die Lehrerinnen und Lehrer im Fach Französisch, um unseren Schülern den Erwerb des international anerkannten Sprachzertifikats

DELF – Diplôme d´Etudes en Langue Francaise

zu ermöglichen.

Anlässlich des Jubiläums freuen wir uns über die Urkunde und bedanken uns bei allen, die das Projekt während dieser Zeit unterstützt haben.

Weiterlesen

Auf den Spuren der Europäischen Wildkatze

„Umweltmonitoring“ der Klassen 7 und Q2 am Grimmels

Am 03. und 05. April 2019 fanden zwei Projekttage zum Thema „Biotop- und Artenschutz am Beispiel der Europäischen Wildkatze“ statt, zu deren Umsetzung Frau Susanne Schneider, Naturschutzmanagerin des BUND Hessen, zum wissenschaftlichen Austausch am Grimmels war. In ihrem Vortrag ging es zunächst um die Biologie der Wildkatze.

Weiterlesen

Aylin Gülen gewinnt Halbfinale des Spanisch-Vorlesewettbewerbes

Grimmels-Schülerin setzt sich in der Kategorie „Niveau B1“ durch

Unsere Exkursion zu der Karl-Rehbein-Schule in Hanau zum Halbfinale des Vorlesewettbewerbs Leo leo in Spanisch war eine tolle Erfahrung.

Nach der reibungslosen Zugfahrt nach Hanau sowie einer kurzen Passage mit dem Bus erwartete uns an der Karl-Rehbein-Schule ein sehr freundlicher Empfang. Wir konnten zunächst noch eine kleine Lunch-Pause einlegen, ehe wir in die Aula kamen, die mit spanischen Flaggen schön dekoriert war. Danach lasen die Schulsieger von vier weiteren Schulen auf den Niveaus A1, A2 und B1 vor. Nachdem alle Leserinnen und Leser vorgelesen hatten, wurden die Gewinner bekannt gegeben. Von unseren drei Kandidatinnen hat es Aylin Gülen aus der Klasse 10.1 geschafft, den 1. Platz für B1 zu belegen.

Es wurden Fotos von den Gewinnern und Gewinnerinnen gemacht und um 11:50 Uhr waren wir wieder zurück am Hauptbahnhof in Hanau und mit einer kleinen Verspätung um ca. 13:15 Uhr wieder in Gelnhausen.

Pemela Müller (Stufensiegerin GGG Niveau A2) und Emilia Holthausen (8.1)

Weiterlesen

„Achtung Auto“

Verkehrserziehung für die Jahrgangsstufe 5 des Grimmels

Im Rahmen der Verkehrserziehung fand am vergangenen Donnerstag und Freitag, 2.5. und 3.5. 2019, ein Verkehrssicherheitsprogramm für die 5. Klassen mit dem Titel „Achtung Auto“ statt.

Während der Veranstaltung hatten Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit bei Frau Kramer, einer Mitarbeiterin des ADAC, reale Verkehrssituationen handlungsorientiert zu erleben. Theoretisch und praktisch erfuhren sie viel über den Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit, Reaktionszeit und Bremsweg, auch in Abhängigkeit von verschiedenen Fahrbahnzuständen. Sie können jetzt den Anhalteweg von Fußgängern und Fahrzeugen besser einschätzen.

Als Mitfahrer/in im Auto lernten sie sogar bei einer Vollbremsung die lebensrettende Bedeutung des Anschnallens im Fahrzeug kennen.

 

Martin Ludwig, Stufenleiter

 Bildunterschriften: Die Klasse 5.5 während der Verkehrserziehung mit Frau Kramer.

Weiterlesen
1 2 3 4 167