„Wir müssen sie leider gehen lassen, es bleibt uns keine Wahl!“

Verabschiedungsfeier am Grimmels für Ursula Frey, Harald Dittmeyer und Klemens Großberger

„Eigentlich wollen wir heute niemanden gehen lassen, aber es blieb uns leider keine andere Wahl!“, mit diesen Worten eröffnete Schulleiterin Tina Ruf die Verabschiedungsfeier für Ursula Frey, Klemens Großberger und Harald Dittmeier, die am Ende dieses Schuljahres allesamt pensioniert werden. Damit verliert das Grimmelshausen-Gymnasium drei Urgesteine, die in den vergangenen Jahrzehnten das Bild der Schule maßgeblich geprägt haben.

Weiterlesen

„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“

Dr. Rolf Müller (links) freut sich mit den Gewinnerinnen des Grimmelshausen-Gymnasiums

Leichtathletik-Team des Grimmels gewinnt den Landesentscheid

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Die Mädchenmannschaft des Grimmelshausen-Gymnasiums gewinnt den Landesentscheid im Wettkampf drei und damit das begehrte Ticket für Berlin. Im letzten Jahr noch Zweite, konnten die motivierte Mannschaft diesmal auch schwierige Wetterbedingungen und ein dadurch stark veränderter Zeitplan nicht stoppen.

Eigentlich hatten sich die Gelnhäuserinnen auf ein Duell mit der Goetheschule Kassel eingestellt, die im Vorjahr gewannen. Es kam aber anders. In der ersten Disziplin, dem 75-m-Lauf, setzte bei strömendem Regen Bad Soden-Allendorf die Bestmarke. Die Grimmels folgten mit Sofie Friker (10,2 Sekunden), Lana Denkes (10,6) und Leni Zeqiraj (10,8) auf Platz zwei.

Beim 200-g-Ballwurf sammelten Lana Denkes (47,5 Meter), Lisa Stasjew (43,5m) und Anouk Bischoff (34,5m) genau einen Meter mehr, als Mannschaftsbetreuer Reiner Schinzel zuvor in seinem „Plan für Berlin“ niedergeschrieben hatte. Das GGG kam damit bis auf 2 Punkte an das führende Team heran.

Weitsprung und Kugelstoßen fanden gleichzeitig statt. Das Kugelstoßen entschieden Madeleine Hinsen (9,90m), Lilli Rott (8,70m) und Malin Zahn (8,40m) für sich. Beim Weitspringen war die Schule aus Bad Soden-Allendorf etwas besser, obwohl Sofie Friker (5,25m) und Lisa Stasjew (4,70m) ihr Leistungspotential voll abriefen.

Eigentlich sollte die 4×75-m-Staffel als letzte Disziplin ausgetragen werden. Da aber wegen des Wetters immer noch kein Hochsprung möglich war, wurde sie vorgezogen. Die erste Staffel des GGGs kam trotz widriger Umstände sicher im Ziel an, blieb aber deutlich hinter dem gesteckten Ziel und auch zwei Meter hinter Bad Soden-Allendorf zurück.

Nun folgte der 800-m-Lauf für alle Aktiven, die nicht am Hochsprung teilnahmen. Juliane Engelhardt (2:41) und Pauline Waskow (2:52) gaben alles, konnten aber nicht verhindern, dass die Schülerinnen Bad Soden-Allendorf (2:25 und 2:48) ihren Vorsprung von 20 auf 120 Punkte ausbauen konnten. Noch gaben die Grimmels aber nicht auf, denn alle wussten um die eigenen Stärken beim Hochsprung.

Als dann Lilly Trumpfheller und Lilli Rott 1,44m übersprangen und Madeleine Hinsen gar 1,52m überquerte, war die Konkurrenz fassungslos. Das GGG machte rund 170 Punkte gut und ging in Führung, was aber aufgrund der Unübersichtlichkeit des Wettkampfes nicht auszumachen war. Deshalb gab Lilly Trumpfheller im letzten 800-m-Lauf nach dem Hochsprung noch mal Gas und verbesserte sich auf 2:46.

Sicher war sich darin aber niemand. Erst die Siegerehrung brachte Gewissheit: Das Grimmelshausen-Gymnasium gewann mit 6860 Punkten vor Bad Soden-Allendorf (6780) und weiteren fünf Schulmannschaften Hessens. Die Freude über die damit gewonnene Fahrt nach Berlin war riesig.

Im Wettkampf zwei kam durch den tollen Einsatz von Hanna Falkenberg, Zoe Münchrath, Finja Richter, Marie Roth, Vanessa Böcher, Marie Lammert, Lea Fisch, Katharina Depner, Jula Remiorz, Selina Ceatano und Daniela Nees mit Platz sechs noch ein weiteres gutes Ergebnis für das GGG hinzu, Betreuer dieser Mannschaft war Maximilian Dillemuth.

Weiterlesen

Mit Maurerschnur und Schablonentechnik

Klasse 9.5 des Grimmels verschönert gemeinsam mit Christoph Pullmann den Schulhof

Das ist auch unsere Schule, in der wir uns wohlfühlen wollen. So dachten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9.5 des Grimmelshausen‐Gymnasiums und machten sich gleich an die Arbeit: Unter der Leitung von Kunstlehrer Christoph Pullmann verschönerten sie die Fassade der Garagenwand des Nordschulhofes.
Lange schon störte der Blick auf die (schmuddelige) weiße Garagenwand den natürlichen Eindruck, den der ehemalige Parkplatz, jetzt Nordschulhof, mit den Sitzsteinen und dem Schulgarten dahinter machte, wenn man vom Caféhaus zurück in die Schulgebäude ging. Was lag näher, als den Schulgarten wieder op sch hervorzuholen ?
Auch um die Markierung der Spielfläche davor war lange im Bauausschuss gerungen worden, ohne zu einem Ergebnis zu kommen , da selbst Fachfirmen aus dem MKK dies nicht machen wollten.
In dieser Situation erklärte sich die Klasse 9.5 bereit, am Ende des Schuljahres selbst  Hand anzulegen und die malerischen sowie handwerklichen Arbeiten zu übernehmen. Das Spielfeld wurde mit Maurerschnur und Schablonentechnik von Hand mit vereinten Kräften
gepinselt. Ein paar Dschungel‐Gemälde von Henri Rousseau (1844‐1910) dienten als Anregung, um die Verschiedenartigkeiten von Grün zu erforschen. Unter Leitung von Christoph Pullmann begann das Projekt zunächst im Kunstunterricht, weitete sich dann aber rasch auch auf weitere Zeiten aus, so dass wir hoffen, die meisten weißen  Wandstellen bis zu den Ferien noch bemalen zu können. Für die letzten Restarbeiten und die Bewohner des Dschungels hoffen wir, dass sich in der Projektwoche noch eine kleine Gruppe der (dann) Klasse 10.5 findet, um das Werk zu vollenden. Damit kann dann auch die Schneeeule endgültig zurückkehren.

Weiterlesen

Young Women in Public Affairs Award geht an Antonia Ceric

Der ZONTA Club Hanau zeichnete zum zwölften Male junge Frauen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement im schulischen wie auch privaten Bereich aus.  In diesem Jahr ging der renommierte und mit 500 Euro dotierte erste Preis an unsere Abiturientin Antonia Ceric.

In einer Feierstunde im Kulturforum in Hanau nahm sie Anfang Juni in Anwesenheit ihrer Mutter und ihrer Tutorin Andrea Bechtold-Zwiener den Preis entgegen. Die Jury zeigte sich beeindruckt von Antonias vielfältigem  Engagement. So ist sie unter anderem langjähriges Mitglied der Technik AG an unserer Schule, spielt seit dem 5. Schuljahr Geige im Schulorchester und nahm in der E-Phase am Wettbewerb Jugend debattiert teil und schaffte es sogar bis ins Bundesfinale in Berlin. Darüber hinaus engagiert sie sich seit vielen Jahren aktiv im Umweltschutz. In ihrer Rede anlässlich der Preisverleihung betonte Antonia, dass bei all den Aktivitäten stets die Freude an der Sache und der Kontakt und Austausch mit anderen im Vordergrund stehe.

Weiterlesen

Umgang mit der Hitzewelle

Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (25.-27.06.2019) endet der Unterricht und damit auch die Bundesjugendspiele und die Gesundheitstage um 12:10 Uhr aufgrund der angekündigten hohen Temperaturen. Sollten Schülerinnen und Schüler Betreuung benötigen wenden sie sich bitt an Herrn Stubbig – Michael.Stubbig@grimmels.de

Dienstag, 25.06.2019 – Bundesjugendspiele Jg. 8-10

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Sonnenschutz, wie ich sie in einer separaten Mail bereits versendet habe. Auch per Lautsprecherdurchsage habe ich darauf hingewiesen.

 

Mittwoch, 26.06.2019 – Bundesjugendspiele Jg. 5-7

Da für diesen Tag noch höhere Temperaturen angekündigt sind, werden wir für die Jahrgangsstufen 5 bis 7 ein Alternativprogramm einplanen:

·         Jahrgangsstufe 5: Treffpunkt 7:45 Uhr vor der Turnhalle des Grimmelshausen-Gymnasiums. Bitte Sportsachen für Sport in der Halle mitbringen. Auch wenn man dort vor der direkten Sonneneinstrahlung geschützt ist, werden die Temperaturen hoch sein. Daher sollten alle genügend Flüssigkeit mitbringen.

·         Jahrgangsstufe 6: Treffpunkt 7:45 Uhr am sogenannten „Teich“ bei Gebäude A. Bitte Sportsachen für Sport in der Halle mitbringen. Auch wenn man dort vor der direkten Sonneneinstrahlung geschützt ist, werden die Temperaturen hoch sein. Daher sollten alle genügend Flüssigkeit mitbringen.

·         Jahrgangsstufe 7: Die Lehrkräfte, die zur Betreuung auf dem Sportplatz eingeteilt wurden, gestalten bitte ein Alternativprogramm für diesen Tag. Klassenräume werden über Aushang oder den Vertretungsplan bekanntgegeben.

 

Donnerstag, 27.06.2019 – GrimmelsGala / Sommerfest

Diese Veranstaltung findet wie geplant statt. Wir werden bei einzelnen Programmteilen und Orten nach Alternativen suchen. Hier wird auch die neue Ausgabe des Spektrums zu erwerben sein.

Weiterlesen

Individueller Schüleraustausch Hessen – Aquitaine

Seit Anfang Juni ist Elise Bayet aus der hessischen Partnerregion Nouvelle-Aquitaine zu Gast an unserer Schule. Zusammen mit ihrer Partnerin Katrin Steinkamp besucht sie den Unterricht der Klasse 9.5 und nimmt auch an allen anderen Aktivitäten teil, die in der letzten Schulwoche auf dem Programm stehen (z.B. ein Klassenausflug, die Teilnahme an den Gesundheitstagen und den Bundesjugendspielen oder der Besuch der Grimmels-Gala am vorletzten Schultag). Da Elise auch noch einen Teil der Sommerferien zusammen mit Kathrins Familie in Gelnhausen und Umgebung verbringt, wird sie reichlich Gelegenheit haben, ihre neue Heimat zu erkunden.                                              

Bei einem Begrüßungstreffen mit der Fachbereichsleiterin Frau Hartmann und Frau Schmidt, Französischlehrkraft am Grimmels undMentorin für die Austauschschüler aus der hessischen Partnerregion, waren sich beide Schülerinnen einig: Das individuelle Austauschprogramm ist die beste Gelegenheit, tiefere Einblicke in die Kultur des Partners zu gewinnen und die Sprachkenntnisse zu vertiefen. Obwohl man sich erst kurze Zeit kenne, habe man schon viel Gemeinsames entdeckt und viel miteinander gelacht.

Weiterlesen

Adiós Beátriz!

Seit Oktober 2018 war Beátriz González als Fremdsprachenassistentin am Grimmelshausen Gymnasium tätig. Ende Mai hieß es dann Abschied zu nehmen vom Grimmels und Gelnhausen.

Während ihres Aufenthaltes unterstützte sie die Lehrerinnen der Fachschaft Spanisch, indem sie im Unterricht themenspezifisches Vokabular einführte oder zum Beispiel die Kleingruppenarbeit und Freiarbeitsphasen betreute. Darüber hinaus hielt sie in unterschiedlichen Jahrgangsstufen eine Reihe von Präsentationen zu landeskundlichen Themen und unterstützte die Teilnehmer am Vorlesewettbewerb „Leo, Leo“. Als Muttersprachlerin war sie auch als Jurorin beim Wettbewerb tätig.

Weiterlesen

Erfinderclub bei „Explore Science“

Zum achten Mal nahmen Schüler des Erfinderclubs an den Technik-Wettbewerben im Rahmen der alljährlichen Veranstaltung „Explore-Science“ teil. Diesmal traten die Gelnhäuser gegen knapp 200 U-Boot Bauer und sogar gegen 600 Traktor-Konstrukteure an.
Während das U-Boot, das selbsttätig untertauchen und nach 3 Minuten wieder auftauchen sollte, nach vier erfolgreichen Probeläufen im entscheidenden Wettkampfdurchgang seinen Dienst versagte, hatte der Traktor keine Probleme in die Endrunde zu kommen. Es ging darum, ein Kleinfahrzeug zu konstruieren, das auf ein A4 Blatt passt und eine möglichst hohe Last ziehen kann. Der Grimmelshausen Traktor schlug alle anderen um Längen. Auf Grund der hohen Teilnehmerzahl wurden jedoch der Zeitrahmen gesprengt und die letzten fünf verbliebenen Traktoren zu Siegern erklärt (Zuglast 50kg). Daraufhin gaben die Konstrukteure Dominic Fischer und Victor Schneider eine beeindruckende Vorstellung der  Leistung des Grimmels-Traktors: Das Fahrzeug wurde mit zusätzlich 35 kg beladen, ein  Schüler setzte sich auf die Zuglast und der Traktor bewegte mühelos die zusammen 140 kg vorwärts, eine Last, die keiner der anderen Traktoren auch nur ansatzweise bewegen konnte.
Nach einem Windrad und einem Wasserrad mit dem höchsten Wirkungsgrad , einem Geländefahrzeug mit der größten überwundenen Steigung, sorgte jetzt der Traktor mit der höchsten Zugleistung für den vierten Sieg seit 2012. Zusätzlich konnten noch zwei zweite Plätze in verschiedenen Wettbewerben und zwei Sonderpreise für Originalität (Tauchwal und Perpetuum Mobile) eingefahren werden. Die Grimmels-Erfinder sind zu einer festen  Größe bei „Explore Science“ geworden.

Weiterlesen
1 2 3 4 5 172