Regionalentscheid Handball

„Jugend trainiert für Olympia“ Regionalentscheid am 15.02.2017
Am 15.02.2017 trafen sich die Handballmannschaften der Carl-von-Weinberg Schule Frankfurt, der Ricarda-Huch-Schule aus Dreieich, der Karl-Rehbein Schule Hanau und auch die des  Grimmelshausen Gymnasiums zum Regionalentscheid der männlichen WK II in der Gelnhäuser Großsporthalle.
Ziel der Teams war es, mit einer Platzierung auf dem ersten oder zweiten Rang das Ticket für den Landesentscheid Hessen zu lösen.
Das erste Spiel des Tages hatte die Schulmannschaft des GGG bereits um 9:30 Uhr gegen die KRS aus Hanau. Die beiden Teams waren sich schon einmal im Kreisentscheid begegnet und eröffneten zunächst ein richtiges Offensivfeuerwerk. Bereits innerhalb der ersten Spielhälfte (15min) wurden insgesamt 25 Tore erzielt. Eine Umstellung auf eine offensivere Abwehrformation der „Grimmels“-Schüler, gecoacht von Peter Jambor und betreut von Stefan Schildknecht, führte zu vielen Ballgewinnen – während vorne weiter Treffer um Treffer erzielt wurde. So kam es im Eröffnungsspiel zu einem deutlichen 27:17 Sieg für das GGG.
Nach einer knappen Stunde Pause ging es dann gegen die Carl-von-Weinberg Schule aus Frankfurt. Dieses Spiel sah deutlich weniger Tore und die Grimmels-Mannschaft konnte sich langsam aber sicher auf 5 Tore absetzen, schwächelte dann aber kurz in der Offensive und der Vorsprung verringerte sich kurzzeitig auf nur noch 2 Treffer. Dank neuer Ideen im Angriff und zwei starken Paraden von Torhüter Loris Tittel wurde der Sieg der Gelnhäuser aber nicht weiter gefährdet.
Zum Abschluss des Tages musste sich das Team einzig noch gegen die Ricarda-Huch-Schule aus Dreieich durchsetzen. Bereits nach den ersten Minuten war ein großer Klassenunterschied zu erkennen und es kam zu einem hohen ungefährdeten Sieg, der den 1. Platz des Turniers und damit das Ticket zum Landesentscheid sicherte.
Den zweiten qualifizierenden Platz sicherte sich die KRS aus Hanau in einem spannenden Abschlussspiel gegen die Frankfurter Schüler dank eines 19:17-Sieges.
Das Turnier war ein rundherum gelungenes Event, in dem der Sport im Vordergrund stand. Einige Zuschauer, die in unterrichtsfreier Zeit in die Halle gekommen waren, sahen einen fairen Wettkampf ohne Verletzungen oder Streitigkeiten.
Spielerliste des GGG: Nils Altscher, Torben Fehl, Sascha Haack, Fynn Hilb, Ole Maiwald, Cedric Marquardt, Phillip Mathes, Tom Möller, Felix Müller, Loris Tittel;
Trainer & Betreuer: Peter Jambor, Stefan Schildknecht, Louis Wagner;
(Ole Maiwald; 22.02.2017)