Schulfinale von „Jugend debattiert“ am Grimmels

Am Montag, den 20.02.2017, fand am Grimmelhausen-Gymnasium der Schulentscheid des bundesweit ausgetragenen Wettbewerbes „Jugend debattiert“ statt. Ein Jurorenteam bestehend aus Frau Bechtold-Zwiener, Herrn von Gierke, Herrn Malz, Herrn Freytag sowie den Mitgliedern der Debattier-AG Emma Desch, Sophie Engels, Juliana Feuerbach, Ida Glaser, Vanessa Karwat und Wolf Siegert beurteilte die Redekünste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Hinblick auf deren Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft. Dabei kam es zu folgenden Ergebnissen:

Sek I:
1. Platz: Noemi Kirch (10.1)
2. Platz Bastian Auerbach (10.4)
3. Platz: Matin Sarwari (10.4)
Sek II:
1. Platz: Antonia Cerič (E2)
2. Platz: Max-Leo Amberg (E2)
3. Platz: Akin Cebi (E2)

 

Die beiden Schulsiegerinnen der Sek I und der Sek II hatten sich damit für das Regionalverbundfinale qualifiziert, das mittlerweile bereits stattgefunden hat. Besonders erfreulich ist, dass sich beide Kandidatinnen des Grimmels auch bei diesem Wettstreit durchsetzen konnten und somit für das Nordhessenfinale am Donnerstag, den 30. März in Fulda qualifiziert haben. Auf dieses Ereignis werden sie noch einmal gesondert bei einem Rhetorikseminar in Wetzlar vorbereitet, das sie gewonnen haben. Wir drücken euch für den weiteren Verlauf des Wettbewerbes alle Daumen!

Steffen Freytag