Sieger der „Big Challenge“

80 Prozent der Grimmels über dem Bundesdurchschnitt

Wie betont man das Wort „exciting“ richtig? Und wie heißen eigentlich die Abschlussprüfungen in Großbritannien?

Diese und 52 weitere Fragen zu Landeskunde, Grammatik und Phonetik durften 144 Schülerinnen und Schüler des Grimmelshausen Gymnasiums beim europaweiten Englischwettbewerb „The Big Challenge“ am 12.Mai beantworten. Für ihre erfolgreiche Teilnahme wurden die Schülerinnen und Schüler nun von Alexander Koch ausgezeichnet, der als zuständiger Englisch-Lehrer diesen Wettbewerb am Grimmelshausen Gymnasium betreut. Rund 80 Prozent der Teilnehmer am GGG erzielten mehr Punkte als der deutschlandweite Durchschnitt, ein Ergebnis auf das die Schülerinnen und Schüler stolz sein können.

In der Jahrgangsstufe 6 belegte Dorothea Ullrich den ersten Platz am Grimmelshausen Gymnasium, gefolgt von Jan-Lukas Wermuth und Max Niederbuchner. Selina Kaletta aus der 7.6 schaffte es bis unter die besten 50 Hessens, von immerhin über 2700 Mitstreitern. Lukas Prinz (Platz 2 am GGG) und Silja Voigt (Platz 3) verpassten dies nur knapp. In der Jahrgangstufe 8 setzte sich Meike Burkhardt, wie schon in Klasse 7, gegen ihre Mitschüler am Grimmelshausen Gymnasium durch und erreichte auf Hessenebene einen beachtlichen 12.Platz. Jessica Fingerhut landete mit knapp 300 Punkten immerhin unter den besten 100 Hessens. Ihr Klassenkamerad Lars Grimm freute sich über den dritten Platz am GGG.