Spitzenplatzierungen beim Osthessenentscheid „Bester Praktikumsbericht“

Grimmels-Schülerinnen belegen die Ränge eins und zwei

Die Siegerin des Wettbewerbes, Paula Altrogge (Zweite von links), mit der Zweitplatzierten, Joana Kleespies (Fünfte von links) sowie dem Geschäftsführer Schule und Wirtschaft Osthessen, Reinhold Maisch, dem betreuenden Lehrer Mark Adrian, dem Ausbildungsleiter von manroland sheetfed GmbH, Matthias Derzbach und dem Vertreter der Jury der Arbeitskreise Schule Wirtschaft, Kai Maas (von links nach rechts).

Im Wettbewerb „Der beste Praktikumsbericht“ sind am 11.09.2018 die Osthessensieger im Senefelderhaus der manroland sheetfed GmbH in Mühlheim geehrt worden. In der Kategorie „Gymnasium“ gingen Platz eins und zwei an das Grimmelshausen-Gymnasium: Paula Altrogge lieferte den besten Bericht, Joana Kleespies belegte knapp dahinter den zweiten Rang.

Über regionale Wettbewerbe in ihrer Heimatregion – Gelnhausen, Hanau, Steinau-Schlüchtern, Offenbach-Stadt, Landkreis Offenbach – qualifizierten sich die Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am Endausscheid der Region Osthessen. Eine Jury des Arbeitskreises Schule und Wirtschaft, bestehend aus Lehrkräften und Vertretern der Wirtschaft, ermittelte die Osthessensieger aus rund 3000 Wettbewerbsteilnehmern in den Kategorien Gymnasium, Realschule, Integrierte Gesamtschule, Hauptschule und Förderschule.

In der Kategorie Gymnasium gingen die ersten beiden Plätze an Schülerinnen der Klasse 10.4 des Grimmelshausen-Gymnasiums: Über den zweiten Platz freute sich Joana Kleespies, die ihr Praktikum im Hotel Esperanto in Fulda absolvierte. Paula Altrogge erreichte den ersten Platz für den Bericht über ihr Praktikum in der Tierarztpraxis für Kleintiere von Nadine Ziegler in Mittel-Gründau. Betreut wurden beide Schülerinnen von ihrem Lehrer Mark Adrian. Alle ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler erhielten im Beisein von Reinhold Maisch, Geschäftsführer Schule und Wirtschaft Osthessen, neben einer Urkunde auch ein Geldgeschenk, das vom Arbeitgeberverband Hessenmetall gestiftet wurde. Ebenfalls erhielten die betreuenden Lehrer und die Unternehmen eine Urkunde. Mit ihren Bestplatzierungen sind Joana Kleespies und Paula Altrogge für das Hessen-Finale qualifiziert. Hier wird erneut eine Jury die besten Berichte aus den verschiedenen Regionen Hessens bewerten und bei einer Siegerehrung Ende September 2018 in Bad Nauheim auszeichnen.