Tag der Mathematik 2019

Am 16. März war es soweit. Drei Schüler der Q2 begaben sich zur Hochschule Fulda, welche einer der Austragungsorte des „Tages der Mathematik“ ist. Der Wettbewerb lässt sich in drei Teile gliedern: Zuerst werden vier Aufgaben in den Gruppen innerhalb von 45 Minuten bearbeitet. Kurz darauf müssen die Schüler einzeln in weiteren 45 Minuten nochmals vier Aufgaben lösen. Nach einer Mittagspause, mit einem gesponsertem Mittagsessen der Wettbewerbsveranstalter, fanden sich die Teilnehmer wieder in ihren Schulteams zusammen, um im Schnelligkeitswettbewerb in einer halben Stunde an 8 Problemen zu knobeln.

Nach dieser anstrengenden Wettbewerbsetappe konnten sich die Schüler bei zwei Vorträgen zum Thema Mathematik etwas erholen, bevor es zur Siegerehrung kam.

Das Grimmels-Team konnte sich in allen Wettbewerbsteilen hervortun.

Im Gruppenwettbewerb in Fulda konnte das Team sehr gut abschneiden, nämlich mit dem ersten Platz (hessenweit Platz 8. aus 260 Teams).

In der Einzelwertung errangen:

Sebastian Weigand in Fulda den 1. Platz, ( hessenweit Platz 3. aus 1098 Teilnehmern)

Bela Schinke  in Fulda  den 5. Platz,     ( hessenweit Platz 43. aus 1098 Teilnehmern)

Mario Navarro-Krauß in Fulda den 31. Platz  ( hessenweit Platz 183. aus 1098 Teilnehmern)

Das Siegerteam erhielt Sachpreise. Zudem erhielt Sebastian Weigand ein Stipendium für die Modellierungswoche.

Für alle drei war es letztendlich ein gelungener Tag mit einer interessanten Abwechslung zum Mathematikunterricht in der Schule und vor allem viel Spaß und Vergnügen.