Zeitzeugenveranstaltung mit Francis Boulouart

„Mein Vater war ein deutscher Soldat“ / „Mon père était un soldat allemand“

Das Grimmelshausen Gymnasium, das Verschwisterungskomitee Clamecy-Marling-Gelnhausen und ANEG laden am Mittwoch, 13. Februar, von 19:00 bis ca. 21:30 Uhr im Gebäude D (Neue Mensa) des Grimmelshausen Gymnasiums zu einer öffentlichen Veranstaltung mit dem französischen Zeitzeugen Francis Boulouart ein.

Francis Boulouart ist eines von geschätzt zwei Millionen in den Besatzungsgebieten geborenen Kindern. Im Frankreich der Nachkriegsjahre nannte man die Kinder französischer Frauen und deutscher Besatzungssoldaten „enfants de boche“. Seit Jahren setzt Francis Boulouart sich als Betroffener öffentlich mit diesem schwierigen Thema auseinander. Aufgrund der fürchterlichen Verbrechen des NS-Regimes wurden die Kinder der deutschen Besatzungssoldaten, obwohl sie keinerlei Schuld trugen, lange Zeit ausgegrenzt und diskriminiert. Heute berichtet Francis Boulouart als Mitglied der ANEG (Association Nationale des Enfants de la Guerre) in Frankreich und Deutschland über sein Leben. Im Oktober letzten Jahres erhielt er vom deutschen Botschafter in Paris einen Orden für seine langjährigen Verdienste um die deutsch-französische Freundschaft.

Der Vortrag von Herrn Boulouart baut auf einer Videopräsentation (mit deutschen Untertiteln) auf sowie Ausführungen zu seiner Lebensgeschichte. Sein französischer Vortrag und die anschließende Fragerunde werden übersetzt von Frau Maryline Lenhard, Vorsitzende des Verschwisterungskomitees, und Herrn Tim Metschan, Schüler des Leistungskurses Französisch (Q2) am Grimmelshausen Gymnasium. Die deutsche Sektion der ANEG wird an diesem Abend vertreten sein durch Frau Ingrid Schmitt.

Ab 18:30 Uhr und nach der Veranstaltung gibt es Gelegenheit zum Gespräch an der Bar, wo Schülerinnen und Schüler des diesjährigen Abiturjahrgangs Snacks und Getränke anbieten.

Der Eintritt ist frei. Parkplätze stehen direkt neben der Mensa (Zufahrt über die Frankfurter Straße) sowie an der Turnhalle der Schule zur Verfügung.