Abiturjahrgang 2019 überreicht Spende

… an das Caféhaus des Grimmelshausen-Gymnasiums

Schon bei der Bildung der Abiturgremien im Jahr 2018 war dem zukünftigen Abiturjahrgang 2019 des Grimmels relativ klar: Sollte bei der Ausrichtung der Abiparties und des Abiballs ein Überschuss erwirtschaftet werden, werde dieser an das Caféhaus gespendet, das für die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs mehr als nur ein Ort zum Kaffeetrinken war und auch noch ist.

Nachdem also die Abiturzeugnisse übergeben und alle Kosten und Einnahmen verrechnet waren, wurde der Jahrgang befragt und die Spende an das Caféhaus war beschlossene Sache. Bei der Übergabe der Spende an den Vorstand des GGG Caféhaus e.V. am 05.03.2020 im Rahmen einer Vorstandssitzung betonte Lukas Querengässer dem Vorstand und einer Delegation seines Jahrgangs nochmals den Mehrwert, den das Caféhaus für die Schulgemeinde bringe. Sein Jahrgang habe das besondere Feeling im Caféhaus, das sich aus der einzigartigen Zusammenarbeit von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften ergibt, stets genossen und es zu schätzen gewusst, dass es mit dem Caféhaus vor allem in Zeiten großer Anspannung immer einen Rückzugsort gegeben habe. Sein Jahrgang wolle seine Dankbarkeit mit der Spende ausdrücken, um so dieses einzigartige Projekt Caféhaus finanziell zu unterstützen. Die Vorstandsvorsitzende Susanne Nemetz bedankte sich im Namen des Vorstands und stellvertretend für die Schule für die großzügige Spende. Sie betonte außerdem, dass Ehemalige im Caféhaus stets willkommen geheißen werden.  

Weiterlesen

Abiturjahrgang 1989 spendet dem Grimmels 500 Euro

Es gehört zur guten Tradition am Grimmels, dass die früheren Abiturjahrgänge regelmäßige Treffen veranstalten und dabei auch die Räumlichkeiten der Schule nutzen. So feierte vor kurzem der Abiturjahrgang 1989 bei leckeren Schlemmereien im Kulturkeller sein „Dreißigjähriges“. Am Ende eines tollen Abends warfen die Organisatoren einen Blick in die Kasse und stellten fest, dass trotzdem noch etwa 500 Euro der Anmeldezahlungen übriggeblieben waren. So reifte schnell der Entschluss, dieses Geld der Schule zur Verfügung zu stellen, weshalb eine Delegation der „89er“ am vergangenen Montag, 4.11., bei der Schulleiterin Tina Ruf vorbeischaute und einen Spendenscheck über eben diese Summe überreichte.

„Sie helfen uns mit dieser Spende, der heutigen Schülergeneration am Grimmels auch außerhalb des Unterrichts ein aktives Schulleben mit zahlreichen Lesungen, Vorträgen, Work-Shops usw. zu ermöglichen. Dafür sage ich Ihnen im Namen der gesamten Schulgemeinde ein ganz herzliches Dankeschön!“, so Tina Ruf im Rahmen der Spendenübergabe.

Weiterlesen

Spendenübergabe des Abiturjahrgangs 2017

Kürzlich trafen sich einige ehemalige Grimmels des Abi-Jahrgangs 2017 im Caféhaus – wie sie sagten,  dem Zentrum ihres Schullebens, um etwas zurückzugeben an die Schule. Die Abi-Gremien hatten gut gewirtschaftet, es  kam mehr Geld zusammen als geplant, und in rückblickenden Gesprächen über ihre Schulzeit stellten sie fest, dass sie die vielen Angebote des Grimmels erst im Rückblick so richtig zu schätzen gelernt haben.

Deshalb übergaben sie eine Gesamtspende von 500€  an Vertreter schulischer Einrichtungen, die ihnen in der Schulzeit besonders ans Herz gewachsen waren. Die Sprecherinnen und Sprecher des Caféhauses, der Fachschaft Musik, der Theater-AG und der Wissenschaftlichen Bibliothek konnten sogleich von Projekten berichten, die sie mit Hilfe der Spende realisieren wollen.  

Im Namen der Schulleitung dankte die Studienleiterin, Frau Venus-Koch, den jetzt überwiegend im Ehemaligenverein der Schule engagierten Abiturientinnen und Abiturienten sehr herzlich für ihre Spende und ihre Verbundenheit mit dem Grimmels.

Weiterlesen

Goldenes Abitur

Die „Alt-68er“ treffen sich zur Feier ihres Goldenen Abiturs in der Grimmelshausenschule Gelnhausen

Schon im Herbst des letzten Jahres haben 3 Ehemalige, die Klassensprecher Rainer Bardtenschlager, Anita Bunzel und Arthur Zedler, ihre damaligen Mitschülerinnen und Mitschüler angeschrieben und ein Jubiläumstreffen in Gelnhausen vorgeschlagen. 

Nach dem sehr positiven Echo unter den Ehemaligen wurde die Sache angegangen: die Grimmels-hausenschule wurde kontaktiert, ein passender Termin gefunden, der Ablauf besprochen etc….

Weiterlesen

Wiedersehen nach 20 Jahren

Die Sonne lachte am Nachmittag des 5. Mai als sich rund 50 ehemalige Schüler des Grimmels aus dem Abiturjahrgang 1998 ihre damalige Wirkungsstätte noch einmal anschauten. Was sich in den vergangenen 20 Jahren im Grimmels verändert hat, das brachte den Gästen Studiendirektor Martin Ludwig näher. Er hat seinen Dienst in der Barbarossastadt just in dem Zeitraum angetreten als diese Schüler das Institut verlassen haben. Nun startete er seine Tour genau dort, wo auch die Schüler üblicherweise ihre Grimmels-Laufbahn als Fünftklässler beginnen: in der Turnhalle. Weiter ging die Runde dann durch das Schulgebäude, machte kurz Station in „de gud Stubb“ und endete mit einem großen Dankeschön und verdientem Applaus in der Bibliothek. Nach der Führung und dem Nachstellen des damaligen Jahrgangsfotos auf dem Schulhof gingen die ehemaligen Grimmels-Schüler weiter zum Eulenspiegel und ließen den Tag dort ausklingen.

(Martin Ludwig)

Weiterlesen

„Ten years after“

Spende für den Kulturkeller anlässlich des zehnjährigen Abiturtreffens 2007

Am Freitag, den 18.08.2017 hatte sich der Jahrgang der Abiturienten 2007 im Kulturkeller des Grimmelshausen-Gymnasium-Gelnhausen anlässlich des zehnjährigen Jubiläums zusammengefunden. Am Ende eines gelungenen Abends konnte ein Überschuss von 350,63€  für den Kulturkeller gespendet werden.

Bereits um 17.00 Uhr fand eine Führung mit Nicol Zahn, die damals selbst einen Mathematik-Leistungskurs betreute, durch die inzwischen doch beträchtlich veränderte und insbesondere im Gebäudeteil B sich in einer Kernsanierungsphase befindlichen Schule statt. Mit großem Interesse wurden hierbei insbesondere die schrittweise Digitalisierung und Modernisierung der Klassenräume sowie die moderne Mensa mit neuer wissenschaftlicher Bibliothek bestaunt. Gleichzeitig zeigte sich jedoch auch teilweise Verwunderung ob der baulichen Veränderungen, insbesondere bei den neuangebrachten Gittern im Treppenhaus des Gebäudeteils A.

Weiterlesen

Neuer Vorstand bei den Ehemaligen und Freunden des GGG

Vorstand des GGG – Ehemalige & Freunde e.V.
Von l.n.r.: Ann-Kathrin Schmidt, Hannah Hartge, Yannic Christanz, Christian Lay, Dennis Becker, Philipp Wachholz, Sebastian Böhmelt, Ralf Schlosser, Mareike Sperzel, Anna Mondorf, Benjamin Schlosser.

Am 11. Juni wurde auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Fördervereins GGG – Ehemalige & Freunde e.V. ein neuer Vorstand gewählt.

Nach viel Engagement im Sinne des Vereins in den vergangenen Jahren, wurden mit Entlastung des alten Vorstandes Salomé Brasch, Sarah Holzmann, Florian Kottisch und Bianka Bunde aus der Vorstandsarbeit verabschiedet. Der Verein bedankt sich herzlich für die vielen Stunden eingebrachter Zeit, Motivation, Ideen und euren Einsatz!

Weiterlesen

Erfinder und Zeitzeuge – ein ehemaliger Grimmels am GGG

Im Rahmen der Veranstaltung des Hessischen Kultusministeriums „70 Jahre Hessen – Hessen erinnert sich“ besuchte am vergangenen Montag der durch viele Medien bekannte Erfinder Walter Günter das Grimmelshausen-Gymnasium.

Hier sprach er in der Aula der Schule vor 100 Schülerinnen und Schülern der 7. bis 9. Klasse über das Leben eines Erfinders und seinen persönlichen Werdegang. Darüber hinaus präsentierte er neben der schon legendären Hand-Schlagbohrmaschine auch den Bembelwächter, den Kartoffel-Aldentomat und das Stahlwolle-Feuerzeug. Mit diesen patentierten Erfindungen begeisterte Walter Günter viele Schülerinnen und Schüler, die im Anschluss an seine Präsentation auch selbst die Exponate auf der Bühne testen durften. Während seiner Erklärungen inmitten der Zuschauer wurde viel gefachsimpelt und ausprobiert. Besondere Sympathie bekam der Frankfurter Erfinder, als herauskam, dass er ein ehemaliger Grimmels ist und sich auf eine ‚Rückkehr‘ an seine alte Schule für so eine Vorstellung schon lange gefreut hatte.
Viele Zuschauer dieser Veranstaltung werden den Vormittag mit dem so ungewöhnlichen wie sympathischen Walter Günter und seinen Erfindungen nicht so schnell vergessen.

Wir danken dem Fotografen Matthias Wenger aus Frankfurt für die zur Verfügung gestellten Fotos von der Veranstaltung. Über die Erfindungen von Walter Günther kann man sich auch in seinem Buch „Die mechanische Bratwurst“ informieren.

Weiterlesen

Alle Jahre wieder …

Aschaffenburg-Weihnachtsmarkt

Alle Jahre wieder begeben sich Pensionäre des Grimmelshausen Gymnasiums in der Adventszeit auf Fahrt zu einem der Weihnachtsmärkte in der näheren oder weiteren Umgebung. Diesmal war des Ziel Aschaffenburg.

Nach gemeinsamem Kaffee löste sich die Gruppe auf und schwärmte aus zum Bummel über den Markt mit Genuss von fränkischen Bratwürsteln und Glühwein und zum Besuch der Stiftskirche mit der berühmten Darstellung der Beweinung Christi von Matthias Grünewald.

In der urigen Gaststätte „Schlappeseppel“ traf man sich wieder zum gemütlichen Ausklang vor der Heimfahrt nach Gelnhausen.

Weiterlesen

Never say too old to rock

Der „Jazzkeller“ war in den siebziger und achtziger Jahren die legendäre und außerdem hessenweit einzige offizielle Schul-Disco am Grimmelshausen Gymnasium. Der „Keller“ wurde zum regelmäßigen Treffpunkt am Freitagabend für viele GGG-Schülergenerationen.

Rechtzeitig zum Schelmenmarkt veranstaltete die Projektgruppe „Jazzkeller-Revival“ wieder einen der legendären Freitagabende. Viele ehemalige Grimmels und Eltern, aber auch einige Lehrer folgten der Einladung. Der „Kulturkeller“ des GGG war gut gefüllt wie selten und bebte bis tief in die Nachtstunden von den Klängen der Hits aus den 80er und 90er Jahren.

Weiterlesen
1 2