Hanauer Schultheatertage: Sparkasse Gelnhausen sponsert Theaterpädagogin für das Grimmels


„Die Sparkasse Gelnhausen unterstützt das Grimmels bereits zum dritten Mal finanziell bei der Teilnahme an den Hanauer Schultheatertagen und Schultheatertagen Main Kinzig Kids, und darüber freuen wir uns sehr“, begrüßte Eiko Fues, Leiter des Fachbereichs I am Grimmels, im Namen der Schulleitung. Er dankte Ole Schön, Mitglied des Vorstands der Sparkasse, der es sich nicht nehmen ließ, den Scheck in Höhe von 1200 Euro gemeinsam mit Matthias Peil an die Vertreterin des Fördervereins „Eltern fürs Grimmels e.V.“, Isabell Steiper, zu übergeben.

Theater habe einen hohen Stellenwert. Auch im Hinblick auf die Berufs- und Studienorientierung sei eine solche Förderung sehr wichtig: Wer sich hier bewähre, werde auch in einem Vorstellungsgespräch anders auftreten, sagte Schön.

Weiterlesen

Lola Pahl gewinnt den Vorlesewettbewerb auf französischer Sprache am Grimmels

Französische Fahnen und Wimpel in der Wissenschaftlichen Bibliothek des Grimmels stimmten am 20. Februar 2024 die Kandidatinnen und Kandidaten sowie Zuhörinnen und Zuhörer schon direkt beim Betreten der Räume auf den Vorlesewettbewerb in französischer Sprache ein. Und so lauschte man nach einer kurzen Begrüßung durch Organisatorin Nathalie Grischkat den Präsentationen und Lesungen der bereits im Januar gekürten Klassensiegerinnen und -sieger.

Svenja Kottke (8.3), Lola Pahl (8.4), Melinda Batista (8.5), Simon Rümmele (8.6) und Julian Viegelahn (8.7) stellten zunächst ihr selbst gewähltes französisches Jugendbuch vor, bevor sie im Anschluss eine Passage vorlasen, die ihnen besonders gefallen hat. Diese Aufgabe meisterten alle Kandidatinnen und Kandidaten trotz einer gewissen Nervosität mit großer Souveränität und trugen ihre Textstellen sehr flüssig, lebendig und mit einer schönen Intonation vor.

Weiterlesen

62 Grimmels beim „Informatik-Biber“ 2023

Vom 6. bis 17. November 2023 fand der Informatik-Biber 2023 statt, Deutschlands größter Schülerwettbewerb im Bereich Informatik. Teilnehmen durften Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 3 bis 13 aller Schulformen. Je nach Klassenstufe waren dabei zwischen 9 und 15 Aufgaben in 30 bis 40 Minuten zu lösen.

Das Grimmels nahm am Wettbewerb mit 62 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 6-13 teil. Mit 162 von 180 möglichen Punkten wurde Volker Deutsch Schulbester und erreichte einen 1. Preis. Damit gehört er zu den besten 2% aller 517.782 deutschlandweit teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. Die Grimmels-Schulgemeinde gratuliert ihm zu diesem Erfolg!

Weiterlesen

Naturforschung am Grimmels – die Zweite!

Der fortwährende Biodiversitätsverlust macht den Arten- und Biotopschutz zu einem bildungsrelevanten Anliegen. Aus diesem Grund setzt sich die Schulgemeinde des Grimmelshausen-Gymnasiums durch die Etablierung eines Unterrichtsprojekts in den Jahrgangstufen 7 für das Entwicklungsziel Nr. 15 der Vereinten Nationen „Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodenverschlechterung stoppen und umkehren und den Biodiversitätsverlust stoppen“ im Rahmen des Kurshalbjahrs „Ökologie“ aktiv ein.

Am 29. und 31. Januar 2024 fanden dazu zwei Projekttage zum Thema „Biotop- und Artenschutz am Beispiel der Europäischen Wildkatze“ statt, zu deren Umsetzung Susanne Steib, Wildtierbiologin und Naturschutzmanagerin des BUND Hessen, zum wissenschaftlichen Austausch am Grimmelshausen-Gymnasium war. Dabei handelte es sich um die Projekt-Auftaktveranstaltung für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7. In ihrem Vortrag ging es zunächst um die Biologie der Wildkatze. o erfuhren die Schülerinnen und Schüler mehr über arttypische Verhaltensweisen, Abstammung, Habitatansprüche, Vorkommen und Schutzstatus der Wildkatze. Dass die Wildkatze als „besonders geschützte Art“ auf der roten Liste erscheint, ist primär auf anthropogene Einflüsse zurückzuführen. Noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde sie stark bejagt, was zur Ausrottung in vielen Teilen Deutschlands führte. Heute erschweren Straßennetze, Ballungsräume, Bahntrassen und somit die sukzessive Zerschneidung von Lebensräumen den Artbestand. Dass das Thema „Biotop- und Artenschutz“ am Beispiel der Stellvertreterart Wildkatze zahlreiche Fragen der Schülerinnen und Schüler aufwirft, ließ sich im lebhaft gestalteten Expertengespräch bestätigen.

Weiterlesen

Alles Liebe!

Ökumenischer Schulgottesdienst zum Aschermittwoch am Grimmels

Unter dem Thema „Alles Liebe!“ feierte die Schulgemeinde des Grimmels einen ökumenischen Schulgottesdienst zum Aschermittwoch in der Marienkirche. Besonders war in diesem Jahr, dass Aschermittwoch und Valentinstag auf einen Tag fielen. So war im Vorbereitungsteam schnell die Idee für das Thema „Alles Liebe!“ zu diesem Gottesdienst geboren.

Weiterlesen

Klassentage der Intensivklassen am Grimmels

Am 26.01. und 09.02.2024 fanden erstmals Klassentage für die Intensivklassen des Grimmelshausen-Gymnasiums statt. Unter der bewährten Anleitung von Marion Seitz meisterten die Lernenden gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Anahit Kappel, Gundula Petermann und Iris Schubert viele Aufgaben im Team und lernten einander bei kooperativen Spielen noch besser kennen. In zahlreichen Gesprächen wurde deutlich, wie gut sich die Schülerinnen und Schüler schon in der deutschen Sprache ausdrücken können. Für alle Beteiligten boten die Klassentage viele schöne Erlebnisse, die sie sicher nicht so schnell vergessen werden.

Weiterlesen

Exkursion des Musikkurses Q2 in die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst

Am 08.02.2024 besuchte der Musikkurs der Jahrgangsstufe Q2 in Begleitung der Kulturschulbeauftragten Christine Heinrich und der Musiklehrerin Iris Schubert die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, um sich vor Ort über verschiedene künstlerische Studiengänge in der Fachrichtung Musik zu informieren.

Die Lernenden erhielten dabei einen Überblick über alle Studiengänge, die an der HfMDK angeboten werden. Nach einer Führung durch die Hochschule und einem Vortrag über verschiedene Lehramtsstudiengänge in der Fachrichtung Musik hatten die Kursmitglieder die Gelegenheit, Lehrenden und Studierenden verschiedener anderer Sparten, wie beispielsweise Contemporary Dance, Ballet und Kammermusik, im Unterricht über die Schulter zu schauen. Eine Führung durch die Bibliothek der HfMDK schloss sich an, wonach sich alle Teilnehmenden in der Mensa über erste Eindrücke austauschen konnten. Der abschließende Besuch des Seminars „Orgelmethodik“ war zugleich ein Höhepunkt der Exkursion. Hier ergab sich nicht nur die Gelegenheit, mit jungen Studierenden des Faches Kirchenmusik ins Gespräch zu kommen, sondern auch selbst unter Anleitung das Orgelspiel zu versuchen und das gewaltige Instrument in Gänze zu besichtigen. Mit vielen neuen Eindrücken kehrten am Nachmittag alle wieder nach Gelnhausen zurück.

Weiterlesen
1 2 3 230