Besuch einer Autorenlesung von Christian Duda

Am 29.5.2018 machte die Klasse 7.2 einen Ausflug, zusammen mit den Lehrerinnen Fr. Bischoff und Fr. Gerlach zu einer Autorenlesung von Christian Duda im Frankfurter Literaturhaus. Das Thema war das Buch „Gar nichts von Allem“, das zweite Buch der Trilogie „Elke“, „Gar nichts von Allem“ und „Milchgesicht“, welches dieses Jahr noch erscheinen wird. „Gar nichts von Allem handelt von einem pubertierenden Jugendlichen, der in den 70er Jahren lebt und deutsche als auch arabische Wurzeln hat. Er geht auf ein Gymnasium und wird von seinem Vater geschlagen, wenn er etwas falsch macht. Magdi und seine Geschwister müssen immer besser sei als alle anderen Kinder und dürfen niemals negativ auffallen sonst schlägt der Vater zu. Zudem kommen die vielen Vorurteile, die ihm Probleme bereiten.

Weiterlesen

Lea Schmidt (6.3) ist Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs 2017

Obwohl die Aula gut gefüllt ist und fast alle der aufgestellten Plätze besetzt sind, ist es in der Aula so ruhig, dass auf das Mikrofon verzichtet werden kann, als am Donnerstag, dem 2.11.2017, die sechs von ihren Klassen nominierten Kandidatinnen – in diesem Jahr ausnahmslos Mädchen – zum Schulentscheid antreten. 

Weiterlesen
1 2