Ici, on parle français….

38 DELF-Prüfungen am Grimmels

Bereits zu Beginn des Schuljahres 2019/20 meldeten sich 38 Schülerinnen und Schüler des Grimmelshausen-Gymnasiums Gelnhausen für die DELF-Prüfungen an, um sich in den folgenden Monaten vorzubereiten. Speziell für Schulen wird das Sprachzertifikat DELF scolaire vom Institut français angeboten, bei dem die Lerninhalte auf die Lebenswelt der Jugendlichen abgestimmt sind. Im Rahmen von DELF werden vier Niveaustufen von A1 bis B2 unterschieden, die differenzierte Anforderungen in den Bereichen Sprechen, Hörverstehen, Leseverstehen und Schreiben beinhalten.  

Weiterlesen

DELF-Prüfung am Samstag, 14.11.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Institut Français in Mainz hat in Absprache mit der Französischen Botschaft in Berlin die Durchführung der schriftlichen DELF-Prüfung für Samstag, 14.11.20, mitgeteilt.

Anbei erhalten Sie die Informationen zu den einzelnen Niveaus. Für eines dieser Niveaus hat sich Ihre Tochter/Ihr Sohn angemeldet. Die Durchführung der Prüfung erfolgt unter Einhaltung des aktuellen Hygienekonzepts. Außerdem wurden noch einmal kleinere Gruppen gebildet, um keine Klassen zu mischen. Am Eingang zu Gebäude B (bei der Schulküche) wird der Prüfungsraum aushängen, zu dem sich Ihre Tochter/Ihr Sohn bei Ankunft unverzüglich hinbegeben soll, um Wartezeiten zu verhindern.

Schriftliche Prüfung: Samstag, 14.11.2020

Treffpunkt: Eingang Gebäude B (bei der Schulküche)

Niveau A1 : 9:00 bis ca. 10:25 Uhr

Niveau A2 : 10:50 bis ca. 12.35 Uhr

Niveau B1 : 13:00 bis ca. 15.00 Uhr

Niveau B2 : 09 :00 bis ca. 11.30 Uhr

Mitzubringen sind dokumentenechte Stifte, Ausweis, Papier und Verpflegung. J

Bitte beachten Sie, dass Ihre Tochter/Ihr Sohn bereits 15 Minuten vor Prüfungsbeginn an der Schule sein sollte. Hinweis: Bei Nichterscheinen zur schriftlichen Prüfung wegen Quarantäne muss bis zum 16. November ein Attest oder eine Bescheinigung bei Frau Wöll vorliegen.

Sollte die Durchführbarkeit aufgrund der aktuellen Pandemie-Entwicklung kurzfristig nicht stattfinden können, werden wir über die Grimmels-Homepage informieren.

Für den schriftlichen Prüfungsdurchgang wünschen wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Franziska Wöll

DELF-Koordinatorin                                       Franziska.woell@grimmels.de

Weiterlesen

Crêpes, Croissants, Flammkuchen und Comics

Deutsch – Französischer Tag am Grimmels

Auch in diesem Jahr strömte am 22. Januar ein Duft von Crêpes und Flammkuchen durch das Schulgebäude des Grimmels, um den deutsch – französischen Tag zu feiern. Dieser Tag soll an die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags von 1963 erinnern, der die Freundschaft zu unserem Nachbarland Frankreich festigt und der im Jahr 2019 durch den Mainzer Vertrag erweitert wurde.

Weiterlesen

On parle français…

54 DELF-Prüfungen am Grimmels

Zu Beginn des Schuljahres 2018/19 meldeten sich 54 Schülerinnen und Schüler des Grimmelshausen-Gymnasiums Gelnhausen für die DELF-Prüfungen an, um sich in den folgenden Monaten vorzubereiten. Speziell für Schulen wird das Sprachzertifikat DELF scolaire vom Institut français angeboten, bei dem die Lerninhalte auf die Lebenswelt der Jugendlichen abgestimmt sind.   Im Rahmen von DELF werden vier Niveaustufen von A1 bis B2 unterschieden, die differenzierte Anforderungen in den Bereichen Sprechen, Hörverstehen, Leseverstehen und Schreiben beinhalten.  

Im laufenden Schuljahr trainierten die Französischlehrerinnen Frau Dehne und Frau Wöll mit ihren Schülerinnen und Schülern in der DELF-AG bzw. die Fachlehrer Französisch im Unterricht die vier kommunikativen Kompetenzen Hörverständnis, Lesefähigkeit, mündlicher und schriftlicher Ausdruck. Die Schülerinnen und Schüler übten in Rollenspielen diverse alltägliche Situationen. Hier reichen die Situationen vom Einkauf im Supermarkt, über die Organisation einer Geburtstagsfeier bis hin zu komplexen Diskussionsthemen wie z.B. Umweltschutz oder soziales Engagement.

Im März 2019 legten die Schülerinnen und Schüler die schriftliche Prüfung am Grimmels ab. Kurz danach fanden am 29.03.19 die mündliche Prüfung an der Ziehenschule in Frankfurt statt. Trotz etwas „Lampenfieber“  seitens der Schülerinnen und Schüler – denn sie mussten zum Teil erstmalig mit einem Muttersprachler kommunizieren – meisterten alle auch diesen Prüfungsabschnitt ebenfalls sehr souverän.

Insgesamt legten 20 Schülerinnen und Schüler das seit 2 Jahren neu implementierte Niveau A1 ab,  27 Schülerinnen und Schüler das Niveau A2 und 7 Schülerinnen und Schüler das Niveau B1. Mit größtenteils sehr guten Ergebnissen haben die Schülerinnen und Schüler die vier Kompetenzbereiche gemeistert. Im Rahmen einer kleinen Überreichungsfeier erhielten die DELF Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Zertifikate.

Herzlichen Glückwunsch zur bestanden DELF-Prüfung! 😊

(von Franziska Wöll)

Weiterlesen

Neue Fremdsprachenassistentin am Grimmelshausen-Gymnasium

Die Leiterin des Fachbereichs I, Sabine Hartmann, Betreuerin der Fremdsprachenassistentin, Ingrid Dehne, Kalla Ouelette-Paquette, Schulleiterin Tina Ruf

Kalla Ouelette-Paquette aus Quebec unterstützt die Fachschaft Französisch

Bonjour,

 Merci énormément pour vendredi dernier, grâce à vous, la motivation est au plafond ! J’ai extrêmement hâte de commencer.

 Pour l’accueil, je ne pouvais pas demander mieux, je donne une note de 110% ! Les professeur.e.s ont tous été très accueillants et gentils. J’ai hâte de les revoir pour essayer de parler allemand ! Les élèves que j’ai vu avaient l’air motivés et curieux d’avoir une assistante dans leur classe.

So begeistert klingen die Worte von Kalla Ouelette-Paquette, der Fremdsprachenassistentin aus Québec, die bis Mai 2020 die Fachschaft Französisch unterstützen wird. Eine Fremdsprachenassistentin ist immer eine große Chance für eine Fachschaft. Als „native speaker“ und Vertreterin ihres Heimatlandes bietet sie für die Schülerinnen und Schüler gute Möglichkeiten ihre Sprachfertigkeiten zu verbessern. Da Kalla selbst sehr offen für Neues, ein anderes Land, eine andere Sprache ist, wird sie auch großes Interesse bei den Jugendlichen wecken.

Nach einer Eingewöhnungsphase hat Kalla Gelegenheit, den Unterricht mitzugestalten, sie kann Projekte anstoßen, Kleingruppen betreuen und an außerunterrichtlichen Arbeitsgemeinschaften und Veranstaltungen teilnehmen. Aber nicht nur die Fachschaft Französisch freut sich sehr über die Studentin aus Québec. Sie passt einfach prima hier ans Grimmelshausen Gymnasium, wo es bereits seit vielen Jahren Kontakt mit einer Lehrkraft und einer Schülergruppe in Kanada gibt, wo immer wieder kanadische Austauschstudenten zu Gast sind und wo es eine Kooperation mit der Universität Marburg mit einem Schwerpunkt Kanada gibt.

Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zeit mit Kalla. Herzlich willkommen!

Weiterlesen

Deutsch-französischer Individualaustausch zwischen Hessen und Aquitaine – ein Erfahrungsbericht

Die beiden Schülerinnen Kathrin und Elise haben beschlossen, an dem hessischen Landesprogramm zwischen den beiden Partnerregionen teilzunehmen. Dabei kommt zunächst die französische Schülerin  im Sommer nach Deutschland, bevor der Gegenbesuch im Herbst stattfindet.

Sechs Wochen ohne meine Familie, meine Freunde und meine Sprache in Deutschland verbringen? Zugegeben – die Idee hat mich zunächst beängstigt, aber am Ende war diese Erfahrung sehr prägend und spannend. Die Entdeckung der Kultur und der fremden Lebensweise ermöglicht das Verlassen unserer Komfortzone und unserer Routinen. Zudem wird die Sprache durch den täglichen Gebrauch leichter zu verstehen und zu benutzen. 

Der Anfang ist recht schwer, weil man mit den gelernten Vokabeln außerhalb der künstlichen Unterrichtswelt nicht sehr weit kommt, aber man lernt viel einfacher und schneller, da die Sprache beim Verständigen sehr wichtig ist. 

Dieser Individualaustausch zwischen den Partnerregionen Hessen und Aquitaine ermöglicht es uns auch, neue Menschen kennenzulernen und Begegnungen zu haben, die wir nie vergessen werden. Neue Freundschaften entstehen und die Zeit vergeht wie im Flug. 

Den größten Fehler, den man bei einem Austausch machen kann, ist nicht zu sagen, wann wir etwas nicht verstehen, was uns davon abhält von unseren Fehlern zu profitieren und zu lernen. 

Alles in allem kann ich nur jedem raten, sich diese sehr interessante und lohnende Erfahrung nicht entgehen zu lassen und sie mit allen Sinnen und mit ganzem Herzen zu erleben, um selbstständiger und reifer zu werden. Eine andere Kultur und Sprache zu entdecken ist eine Erfahrung, die jeder einmal gemacht haben sollte!

 

(Artikel: Elise Bayet , Übersetzung: Katrin Steinkamp) 

 

Weiterlesen

Ausflug der Französischklassen nach Strasbourg

Am 13.06.2019 sind wir, die Französischklassen des Jahrgangs 7 nach Strasbourg gefahren. Morgens um sieben sind wir mit zwei Bussen losgefahren. Gegen 10 Uhr haben wir unser Ziel erreicht. Danach sind wir in den eingeteilten Gruppen mit einer Begleitperson losgelaufen um eine Stadtrallye zu machen. Dabei mussten wir verschiedene Aufgaben lösen wie z.B. Preise eines Bäckers aufschreiben oder französische Leute interviewen. Nach dem ersten Teil der Stadtrallye hatten wir eine einstündige Mittagspause auf dem Place Kléber. Dort durften wir uns in Gruppen von drei Personen frei bewegen. Als nächstes sind wir zur Strasbourger Kathedrale Notre-Dame gegangen, haben sie besichtigt und unsere Rallye dort fortgeführt und abgeschlossen. Zum Abschluss haben wir alle gemeinsam bei strahlendem Sonnenschein eine Bootstour auf dem Fluss Ill gemacht. Dabei haben wir etwas über die Geschichte Strasbourgs gelernt, viele Kirchen und die für Strasbourg typischen Fachwerkhäuser gesehen. Auch am Fernsehsender ARTE und den Gebäuden der Europäischen Union ist das Boot vorbeigefahren. Danach haben wir uns auf die Heimreise begeben und waren um halb neun wieder zurück in Gelnhausen. Es war ein schöner und sonniger Tag.

Josefine Pilz und Laura Appel 7.6

Weiterlesen

Gäste aus hessischer Partnerregion am Grimmelshausen-Gymnasium

Im vergangenen November bewarben sich Lana Kim Denkes, Jana Jagels und Katrin Steinkamp, Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 und 10 am Grimmelshausen Gymnasium, erfolgreich für die Teilnahme am individuellen Schüleraustausch Hessen – Aquitaine.

Vor ein paar Tagen trafen dann Priscilla Merle aus Nontron, einer kleinen Gemeinde in einem eher ländlich geprägten Einzugsgebiet, und Olga Romain-Souleille aus Bordeaux in Gelnhausen ein. Bis Ende Juni werden die französischen Schülerinnen nun reichlich Gelegenheit haben, den Familien- und Schulalltag ihrer Partner kennenzulernen, tiefere Einblicke in die deutsche Kultur zu gewinnen und natürlich ihre Kenntnisse der deutschen Sprache zu vertiefen. Katrins Austauschpartnerin Elise, die wie Priscilla das Lycée Alcide Dusolier in Nontron besucht, wird für Mitte Juni in Gelnhausen erwartet.  

Im Gegenzug heißt es dann im kommenden Schuljahr für die drei „Grimmels“, die Koffer zu packen und sich auf den Weg in die ihnen noch unbekannte französische Großregion zu machen, die seit 1995 eine Partnerschaft mit dem Land Hessen pflegt. Die Nouvelle-Aquitaine ist nicht nur die größte landwirtschaftliche Region Europas mit Weinbau, Viehzucht und Ackerbau, sondern erfreut sich bei Touristen auch größter Beliebtheit, u.a. aufgrund der kilometerlangen Strände an der Atlantikküste.  

Jetzt wünschen wir allen Austauschteilnehmerinnen erst einmal eine spannende Zeit hier in Gelnhausen mit vielen Erlebnissen und Eindrücken.

Weiterlesen

„Au plaisir de lire“

Melissa Alkan sammelt beim Französisch-Vorlesewettbewerb viele wertvolle Erfahrungen

Am Nachmittag des 8. Mai 2019 fand in der Bibliothèque francophone in Frankfurt das Finale des hessenweiten französischen Vorlesewettbewerbs für Schüler und Schülerinnen mit Französisch als zweiter Fremdsprache statt. Das Grimmelshausen-Gymnasium wurde dieses Jahr von Melissa Alkan, Schülerin der Klasse 8.7, vertreten.

Die Abfahrt von Gelnhausen erfolgte mit dem Zug um 14:15 Uhr, begleitet wurde Melissa von ihrer Klassenkameradin Jacqueline Sebbin sowie von der Französisch-Lehrkraft Lea Schmidt. Um 15:45 begann dann in der Bibliothek das Vorlesen vor vier französischen Jurymitgliedern.

Melissa Alkan stellte sich zunächst vor und las dann aus dem Buch „La plus belle fille de la planéte“ von Guillaume Guéraud und Frédéric Rébéna vor, was vorher ausgiebig geprobt wurde. Anschließend bekam sie einen unbekannten Text vorgelegt, welchen sie dann las. Obwohl dieser Text anspruchsvoll war, empfand Melissa die Jury als freundlich und die Atmosphäre als angenehm und wohlwollend. Bis zur Siegerehrung um 17 Uhr überbrückten Frau Schmidt, Melissa und Jacqueline die Zeit mit einem Spaziergang am Mainufer.

Dann fand die spannende Siegerehrung statt, bei der Melissa leider nicht unter den ersten drei Plätzen war. Zuerst wurden die Teilnehmerurkunden mit einem kleinen Geschenk an alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler verteilt und anschließend die ersten drei Plätze verkündet. Die hervorgegangenen drei Sieger lasen dann noch einen Abschnitt aus ihrem Buch vor und haben auch verdient gewonnen.

Anschließend gab es noch Sekt beziehungsweise Orangensaft zum Anstoßen auf die Teilnahme und auf die Sieger. Danach erfolgte gegen 18 Uhr 30 die Abreise mit dem Zug von Frankfurt am Main.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Frau Schmidt für die Unterstützung und Begleitung nach Frankfurt, aber vor allem bei der französischen Bibliothek Francophone für die Organisation des französischen Vorlesewettbewerbs (Au plaisir de lire).

Melissa Alkan und Jacqueline Sebbin

Weiterlesen
1 2 3 5