Grimmels-Schüler erleben die „Faszination der Dinge“

Der Lateinkurs der Stufe E mit Kursleiter Dr. Sebastian Haude

Lateinkurs der Stufe E besucht das Museum Giersch in Frankfurt

Der Lateinkurs der Stufe E unter der Leitung von Dr. Sebastian Haude besuchte Ende Februar die Sonderausstellung „Faszination der Dinge“ im Museum Giersch am Museumsufer in Frankfurt.

Das Museum Giersch, das eine Außenstelle der Goethe-Universität ist, hatte diese Ausstellung gemeinsam mit Doktoranden und Postdoktoranden aus den Altertumswissenschaften sowie mit Studenten der Hochschule für Gestaltung in Wiesbaden entwickelt. Darin vorgestellt wurden Dissertationsprojekte aus der Alten Geschichte, aus der Archäologie, aber auch aus der Ethnologie, zum Teil medial aufbereitet und somit einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Weiterlesen

Krönungsfeierlichkeiten am Grimmelshausen-Gymnasium

Ergebnisse der Latein-Vokabelwettbewerbe

Wie immer im Herbst fanden am GGG die Wettbewerbe zum Vokabelkönig und zum Vokabelkaiser des Jahrgangs im Fach Latein statt. Bei den Vokabelwettbewerben, die seit 2010 am GGG stattfinden, müssen die Schüler zeigen, dass sie ihre Vokabeln gut gelernt haben und diese auch in unterschiedlichen Aufgabenformaten (z.B. von welchem lateinischen Wort sich Fremdworte ableiten lassen) anzuwenden wissen.

In Jahrgang 7 wurde der Wettbewerb zum Vokabelkönig durchgeführt. Von den Schülern, die zur Hauptrunde zugelassen wurden, errang Jonas Gogne (7.6) den Sieg und ist neuer Vokabelkönig. Vizekönig wurde Jonas Huckle (7.3). Auf dem dritten Platz landete Nikolas König (7.5).

Weiterlesen

„Augusta Treverorum“

Lateinkurse der Klasse 10 auf den Spuren der Römer

Die Lateinkurse der Jahrgangsstufe 10 des GGG unternahmen auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit ihren Kursleitern Ekaterina Leo und Dr. Sebastian Haude eine zweitägige Studienfahrt nach Trier. 

Trier, die älteste Stadt Deutschlands, ist gerade für Lateinschüler ein besonders lohnenswertes Ziel, denn die alte Augusta Treverorum war nicht nur eine Metropole des Römischen Reiches, sondern in der Spätantike zeitweise sogar Kaiserresidenz. Entsprechend wird Trier bis heute von zahlreichen antiken Bauten geprägt, so dass man hier exemplarisch den Aufbau einer römischen Stadt nachvollziehen kann. 

Weiterlesen

Von Königinnen und Kaiserinnen

Latein-Vokabelwettbewerbe am GGG

Seit Januar 2010 finden am GGG Vokabelwettbewerbe im Fach Latein statt, in denen in Jahrgang 7 der „Vokabelkönig“, in Jahrgang 8 der „Vokabelkaiser“ und in Jahrgang 9 der „Vokabelexperte des Jahrgangs“ ermittelt werden. 

Bei den Vokabelwettbewerben müssen die Schüler zeigen, dass sie ihre Vokabeln gut gelernt haben und diese auch in kreativen Aufgaben – z.B. von welchem lateinischen Wort sich Fremdworte ableiten lassen – anzuwenden wissen. Der Anspruch der Wettbewerbe steigt von Jahr zu Jahr, sowohl was den Vokabelumfang als auch die Anzahl der unterschiedlichen Aufgabenformate anbelangt.

Weiterlesen

Marlon Lerch ist neuer Vokabelkönig

Die Teilnehmer am Wettbewerb zusammen mit der Organisatorin Cornelia Aulbach (links), Sabine Johann und Sabine Hartmann (rechts)

Am 22. September 2016 fand am Grimmelshausen Gymnasium nach zweijähriger Pause wieder der schulinterne Wettbewerb zum Latein-Vokabelkönig des Jahrgangs statt. Teilnehmen konnte jeder Schüler der Klasse 7, der sich in einer Vorrunde durch gute Vokabelkenntnisse qualifiziert hatte. Die Vokabelspezialisten mussten dann in der Hauptrunde unter Beweis stellen, dass sie die lateinischen Vokabeln nicht nur mit allen Zusatzangaben, sondern auch (ungewohnterweise) umgekehrt (Dt.-Lat.) beherrschen, sich mit Wortfamilien auskennen, Bildern die passende Vokabel zuordnen können, lateinische Synonyme kennen und sich auch von ähnlichen Vokabeln nicht verwirren lassen.

Weiterlesen

Felix Beck ist Latein-Vokabelexperte

Die stolzen Preisträger

Latein-Vokabelwettbewerb am GGG

Im vergangenen Monat fand am GGG zum fünften Mal der Wettbewerb zum Latein-Vokabelexperten des Jahrgangs 8 statt. Bei diesem anspruchsvollen Wettbewerb, der auch gute Vokabellerner schnell zur Verzweiflung bringt, müssen die Schüler zeigen, dass sie ihre Vokabeln sehr gut gelernt haben und diese auch in kreativen Aufgaben anzuwenden wissen. Teilgenommen haben in diesem Jahr zwölf Schüler, unter denen sich auch die drei Bestplatzierten der Vorjahre befanden, die sich in den Vorgängerwettbewerben in ihren Leistungen nur minimal unterschieden. Anders in diesem Jahr: Felix Beck (8.5) ließ die Vorjahressieger Niklas Schubert (8.5 – Vokabelkaiser 2014) und Helen Daniel (8a – Vokabelkönigin 2013), die den zweiten und dritten Platz holten, weit hinter sich und erzielte ein genauso hervorragendes Ergebnis, wie Bastian Hohm, „das wandelnde Wörterbuch“, zwei Jahre zuvor.  Die Organisation des Wettbewerbs lag in den Händen von Cornelia Aulbach.

Weiterlesen