Tag der offenen Tür am Grimmels

Künftige Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern haben am 13.11. 2021 Gelegenheit, vor Ort in das Schulleben einzutauchen

Am Samstag, 13.11.2021, öffnet das Grimmelshausen-Gymnasium ab 10 Uhr erstmals seit 2019 wieder seine Pforten und lädt alle interessierten Schülerinnen und Schüler der vierten sowie zehnten Klassen umliegender Schulen zum Tag der offenen Tür ein.

An diesem Tag haben die Kinder sowie deren Eltern Gelegenheit, unsere Schule in ihrer Vielfältigkeit näher kennen zu lernen und viele unterschiedliche praktische Einblicke in unser Schulleben zu bekommen. Dabei geht es nicht nur um pädagogischen Konzepte, die konkrete Unterrichtsarbeit und die vielfältigen außerunterrichtlichen Angebote, sondern auch um das Leitbild unseres Gymnasiums, unsere Grundwerte, und darüber hinaus vor allem darum, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Ferner haben alle Besucher die Möglichkeit, auch die unterschiedlichen Gebäude mit den Fachräumen, die wissenschaftliche Bibliothek, die Mensa mit dem Café-Haus sowie andere Einrichtungen kennen zu lernen.

Die gesamte Schulgemeinde des Grimmels freut sich auf regen Zuspruch und zahlreiche kleine und große Besucher, für die dieser Tag zu einem besonderen Erlebnis werden und die Vorfreude auf das kommende Schuljahr bereits entfachen soll.

Weiterlesen

Von Schumann und Brahms bis Deep Purple

Traditionelles Sommerkonzert am Grimmels bietet eine bunte Vielfalt

Romantische Orchesterwerke, Chorarrangements und fetzige Rockklassiker nebeneinander? Kein Problem für die Fachschaft Musik am Grimmelshausen-Gymnasium, denn genau das bot das traditionelle Sommerfest am vergangenen Donnerstag, 6.6. 2019, dem Publikum in der Aula der Schule.

Den Auftakt übernahm der Chor der Jahrgangsstufen 5 bis 7 unter der Leitung von Iris Schubert mit Liedern wie „The lion sleeps tonight“ oder „Listen to the wind“. Einzelne Interpreten wie Louisa Bös mit einer Piano-Version von Leonhard Cohens Welthit „Hallelujah“ oder Alina Gründel, die das Intermezzo Nr. 2, op. 118, von Johannes Brahms aufführte, waren ebenso zu hören wie das Schulorchester unter der Leitung von Carsten Altvater. Neben Robert Schumanns „Von fernen Ländern und Menschen“ begeisterten die jungen Musiker vor allem auch mit einer Interpretation der weltbekannten „Star-Wars-Melodien“. Den Schlusspunkt vor der Pause setzte die Chor AG unter der Leitung von Harald Dittmeier, die unter anderem mit der Vertonung des Heine-Gedichtes „Loreley“ noch einmal an die Romantik-Revue im Mai erinnerte.

In der Pause hatte das Publikum nicht nur die Gelegenheit, sich durch Speisen und Getränke zu stärken, sondern auch einer Performance der Tanz-AG unter der Leitung von Frau Petra Kehl beizuwohnen. Auf dem Schulhof bewiesen die jungen Tänzerinnen, dass Synchrontanz nicht nur sehr anspruchsvoll ist, sondern auch die Zuschauer begeistern kann.

Zum Auftakt des zweiten Abschnittes hatten die Organisatoren eine kleine Überraschung parat und wichen damit vom Programm des Abends ab: Die Gruppe der vier „LK-Jungs“ kommentierte, wie bereits beim Konzert des Leistungskurses Musik im April, den schleppend voranschreitenden

Weiterlesen

Eine „Verwandlung“ kommt selten allein …

Grimmels-Schüler interpretieren Kafkas Klassiker in unterschiedlichen Facetten

Familiendrama, Selbstverwirklichung, Erwachsen werden, Versagen, Glück und Unglück – all diese Kernthemen aus Franz Kafkas „Die Verwandlung“ standen im Mittelpunkt der Aufführung der beiden Kurse „Darstellendes Spiel“ am vergangenen Donnerstag, 21.2. 2019, in der voll besetzten Aula des Grimmelshausen-Gymnasiums. „Was kann so eine Verwandlung alles bewirken?“ Ausgehend von den Kernkonflikten der Erzählung Kafkas boten die Schülerinnen und Schüler der Q2 den Besuchern ein „Sammelsurium“ der skurrilsten und schillerndsten Figuren des alltäglichen Lebens, die alle eines gemeinsam haben: Die „Verwandlung“ …

Die Aufführung umfasste insgesamt 13 einzelne Szenen, die allesamt in Bezug zum Thema „Verwandlung“ standen. Die Inspiration lieferte Franz Kafkas Erzählung „Die Verwandlung“ aus dem Jahre 1912, in der Gregor Samsa sich zunehmend in ein Ungeziefer verwandelt. Die Kommunikation mit seinem Umfeld, vor allem seiner Familie, wird schwieriger, weshalb er an der emotionalen Isolation schließlich zugrunde geht.

Gleich die erste Szene fasste diesen Prozess, an dessen Ende Samsas Tod steht, eindrucksvoll zusammen. Im weiteren Verlauf zeigten die Schauspielerinnen und Schauspieler der beiden Kurse „Darstellendes Spiel“ die unterschiedlichsten Facetten einer „Verwandlung“ auf: Was bewirkt plötzlicher Reichtum bei einem Menschen? Er kennt seine früheren Freunde nicht mehr und versucht sich durch ein Leben im Luxus von ihnen abzugrenzen. Vorher scheinbar „normale“ Menschen verändern sich und werden aufgrund diverser Vorurteile gegenüber anders aussehenden Menschen sogar zu Mördern … Eine „Helikoptermutter“ beschließt, dem morgentlichen

Weiterlesen

Kafka reloaded-eine Verwandlung kommt selten allein

Öffentliche fachpraktische Prüfung im Fach Darstellendes Spiel der Q2 am Grimmels

Familiendrama, Selbstverwirklichung, Erwachsen werden, Versagen, Glück und Unglück – alles Kernthemen aus Franz Kafkas „Die Verwandlung“.
Damit haben sich beide DS-Kurse der Q2 lange beschäftigt und präsentieren nun stolz:

„Kafka reloaded – eine Verwandlung kommt selten allein“

Die Schülerinnen und Schüler haben, ausgehend von den Kernkonflikten der Novelle, Szenen mit unterschiedlichen Schwerpunkten entwickelt und,  obwohl das Original nun schon recht alt ist, entstanden daraus viele, sehr aktuelle Erzählungen. Die Beschäftigung mit der Frage: „Was kann so eine Verwandlung alles bewirken und… muss das eigentlich immer schlecht sein?“ führt auch zu eigenen neuen Lösungen.

Freuen Sie sich also auf einen Abend gefüllt mit den schillerndsten Figuren: Von einer TaiChi-Mutter über Vampire und Teilnehmern an einer Talentshow bis hin zu den erfolgreichsten Verlierern ist alles vertreten.

„Verwandlung. Ich frage mich wirklich, was das eigentlich sein soll. Habt ihr da schon mal drüber nachgedacht?“
(Und wir versprechen Ihnen: Nach diesem Abend ganz bestimmt!)        

Gespielt wird am Donnerstag, 21.2.2019 um 19:30 Uhr in der Aula des Gymnasiums. Der Eintritt ist frei und wir freuen uns über ein großes Publikum.

Weiterlesen

„Macht hoch die Tür!“

Adventskonzert des Grimmels in der Marienkirche begeistert die Zuhörer

Die Marienkirche war am vergangenen Freitag, 14.12. 2018, eingetaucht in warmes Licht, gespannte Stille kehrte ein, als Leon Harms mit dem Choral „Macht hoch die Tür“ das diesjährige Adventskonzert des Grimmelshausen-Gymnasiums in der Marienkirche eröffnete. In den folgenden knapp zwei Stunden sorgten die verschiedenen Musikgruppen aller Altersstufen für eine feierliche Weihnachtsstimmung.

„Das Adventskonzert hier in der Marienkirche hat mittlerweile eine sehr lange und gute Tradition an unserer Schule und bildet einen kulturellen Höhepunkt des Kalenderjahres!“ Mit diesen Worten begrüßte die Schulleiterin Tina Ruf die Gäste in der bis auf den letzten Platz gefüllten Marienkirche. Neben den Mitgliedern der heutigen Schulgemeinde hatten sich auch zahlreiche ehemalige Lehrerinnen und Lehrer sowie Schulleitungsmitglieder des Grimmels eingefunden, um ihre Verbundenheit mit der „alten“ Schule zu dokumentieren.

Nach den Grußworten von Tina Ruf betrat Carsten Altvater mit dem Schulorchester die Bühne und stimmte unter anderem das „Konzert für zwei Violinen in A-Moll“ des Italieners Antonio Vivaldi an. Die Solisten Jocelyne Neunast und Felix Schwarzacher zeigten bereits zum Auftakt ihr ganzes Können. Auf diese „klassische Eröffnung“ folgte der Chor der fünften bis siebten Klassen unter der Leitung von Iris Schubert und begeisterte das Publikum mit Weihnachtsliedern aus Italien, Frankreich und den USA. Barbara Rohloffs Leistungskurs Q1 führte unter anderem den Weihnachtsklassiker „Feliz Navidad“ in einer sehr schwungvollen Version auf, ehe erneut Carsten Altvater mit seinem Holz- und Blechbläser-Orchester „Little Drummer Boy“ intonierte.

Für den nächsten stimmungsvollen

Weiterlesen

Kunstausstellung am GGG

am 2.Mai  findet in den Räumen des Grimmelshausen Gymnasiums  die Vernissage des Fachbereichs Kunst statt. Eröffnung der Ausstellung durch den stellvertretenden Schulleiter und durch Christoph Pullmann, den Leiter der Fachgruppe Kunst. Beginn: 19.15Uhr

Weiterlesen
1 2 3 13