„Der Täter kommt an die alte Wirkungsstätte zurück!“

Anne Szczodrowski und Manuel Woll absolvieren ihr Praktikum am Grimmels

(von links) Herr Wöll, Herr Bucher, Frau Szczodrowski

 „Der Täter kommt an die alte Wirkungsstätte zurück …“ – nach diesem Motto konnte Herr Sebastian Bucher zumindest einen der beiden Studierenden begrüßen, die nun -in verschiedener Funktion- ein Praktikum am GGG absolvieren.

Für Herrn Manuel Woll trifft dies zu, hat er doch hier im Jahr 2017 sein Abitur erworben.
Er war in Wächtersbach an der FAG-Schule. Nach dem Abi hat er angefangen, Physik an der TU Darmstadt zu studieren. Durch die Betreuung der Schulband am GGG und das Unterrichten einzelner Schüler an Instrumenten hat er Gefallen am Beruf des Lehrers gefunden. Jetzt ist er an der JLU Gießen und studiert Physik und Musik auf Lehramt. Seine Motivation ist es nicht nur Schülern etwas beizubringen, sondern sie auch auf ihrem Weg des Erwachsenwerdens zu begleiten. Herr Woll absolviert nun ein vierwöchiges Orientierungspraktikum.

Ein ganzes Jahr hingegen wird Frau Anne Szczodrowski am GGG weilen.
Sie kommt gebürtig aus der Rhön (Hilders), hat 2011 ihr Abitur in Fulda abgelegt.  Letztes Jahr hat sie ihr Studium der katholischen Theologie abgeschlossen und beginnt nun beim Bistum Fulda die Ausbildung zur Pastoralreferentin. Sie wird das Fach katholische Religion unterrichten.

Zu ihrem Glauben und ihrer Ausbildung führte sie die Sehnsucht und Fragen nach einem erfüllten Leben und der Wunsch, Seelsorgerin zu werden, d.h. Menschen zu begleiten, die auch auf der Suche sind. Ihre Hobbies sind Lesen, Fahrradfahren, Yoga, Singen und Musizieren mit Klarinette oder Gitarre.