Deutscher Jugendliteraturpreis am Grimmels

“Verraten” und “You are (not) save here” sind 2021 „PREISVERDÄCHTIG”

Am Donnerstag, den 7.Oktober 2021, fand die Veranstaltung „Preisverdächtig 2021. Vorab-Nominierung für den deutschen Jugendliteraturpreis“ am Grimmelshausen-Gymnasium statt.

„Bücher können Leser in andere Welten führen, alte und neue Abenteuer erleben lassen.“

In diese Welten wurden die Jurorinnen und Juroren der von Frau Bischoff ausgerufenen Veranstaltung “Preisverdächtig” verzaubert, als sie untereinander die für den Jugendliteraturpreis nominierten Bücher vorstellten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten pro Kategorie dreißig Punkte, aufgeteilt auf die Bücher, vergeben.

Die vorgestellten Bücher klangen allesamt sehr spannend und so war die Entscheidung, welchem Titel man nun welche Punktzahl gab, eine wirklich schwierige, die jedoch gelang.

Den Preis der Jugendjury gewann das von Lea Rasekhi Komleh und Julia Grottke vorgestellte Buch “You are not safe here” von Kyrie McCauley. In der Kategorie Jugendbuch gewann das von Marie Bischoff vorgestellte Buch “Verraten” von Grit Poppe.

Die Onlinepräsentation der nominierten Bücher kann über youtube angeschaut werden.

Die Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021

Die Abstimmungen der „Grimmelsjury“ beeinflussen jedoch nicht die Entscheidung der offiziellen Jury. Diese erfolgte am 22. Oktober im Rahmen der Frankfurter Buchmesse.

Leonie Strobel