Grimmelshausen Gymnasium kehrt erfolgreich vom Hessischen Schulschachpokal zurück

Auch in diesem Jahr nahm das GGG im November am Hessischen Schulschachpokal in Bad Hersfeld teil. Mit insgesamt 31 Spielerinnen bzw. Spielern in 7 Mannschaften war das Grimmels die am stärksten vertretene Schule des Turniers.

Beim Kampf um die Hessenmeistertitel in den unterschiedlichen Wettkampfklassen hatten die Youngster des GGG klar die Nase ganz weit vorn.

In der WK 4 (Jahrgang 2004 und jünger) startetet das Grimmelshausen Gymnasium mit 5 Mannschaften. Während die Anfänger viel Lehrgeld zahlen und viele Punkte abgeben mussten, konnten die erfahrenen Spieler nahezu alle Partien gewinnen. Am Ende sprangen gleich 2 Plätze auf dem Treppchen heraus: Platz 1 und Platz 3 gingen an die ersten beiden Mannschaften des Grimmelshausen Gymnasiums. Die dritte Mannschaft belegte einen guten Mittelplatz, die Mannschaften vier und fünf belegten Plätze im hinteren Drittel.

Hessenmeister und Drittplatzierte WK IV v.l.n.r. hinten: Felix Feng, Richard Bethke, Christoph Deutsch, Volker Deutsch,
vorne Alexandru Ciuka, Oliver Deutsch, Arne Schubert, Nikloas König

 

In der WK 2 (Jahrgang 2000/2001) traten die Grimmels mit einer sehr jungen Mannschaft an. Hier reichte es nicht für den Platz ganz oben auf dem Treppchen, aber als Hessischer Vizemeister, belohnt mit einem großen Pokal, kehrten die Jungs glücklich nach Gelnhausen zurück.

Hessischer Vizemeister WK II
v.l.n.r.: Finn Krauthan, Max Specht, Michael Bischler, Robert Bethke, Marvin Schick

Die Mädchenmannschaft U14 (Jahrgang 2002 und jünger) gelang die große Überraschung. Sie spielten sehr ehrgeizig, erkämpften sich Punkt um Punkt und wurden verdient Hessenmeisterinnen.

Hessenmeisterinnen U14
v.l.n.r.: Katja Bischler, Alina Gründel, Jasmin Boutakhrit, Lucy Kempf und Lina Feng

Die Betreuerinnen der Schach AGs am Grimmelshausen Gymnasium Silke Schneider und Nicol Zahn sind sehr zufrieden mit den hervorragenden Ergebnissen ihrer Schützlinge. Belohnt wurden die AGs bei einer Verlosung mit einem Sonderpreis. So wurde neben den Pokalen noch ein Demonstrationsbrett gewonnen. Außerdem sind die Mannschaften der WK IV und der WK II für die 2. Runde der Hessischen Schulschachmeisterschaften qualifiziert. Diese starten ab sofort und gehen bis März 2017. Die Gewinner qualifizieren sich für die Deutschen Schulschachmeisterschaften im Mai 2017.