Hessischer Schulschachpokal in Schlüchtern

Grimmels auf den vorderen Plätzen

Am 1.Oktober 2008 fand in Schlüchtern das diesjährige Hessische Schulschachpokalturnier statt. Ausrichter war das Ulrich von Hutten Gymnasium. Die rund 400 Turnierteilnehmer aus ganz Hessen, die in ca. 100 Mannschaften in verschiedenen Altersstufen (Grundschule bis offene Klasse) starteten, wurden von Schulleiter Dr. Manfred Hellwig begrüßt. Mit 19 Schülern aus den Jahrgangsstufen 5 – 12 nahm das Grimmelshausen Gymnasium teil.

Die Grimmels traten mit 5 Mannschaften in den Wettkampfklassen WK 4 (Jahrgang 1996 und jünger), WK 3 (Jahrgang 1994 und jünger), WK 2 (Jahrgang 1992 und jünger und in der WK O ( offene Klasse) an. Während die Anfänger aus der diesjährigen Grimmels-Schach AG viel Lehrgeld zahlen mussten, konnten die erfahrenen Spieler auch dieses Jahr wieder kräftig punkten.

Die Mannschaft, die in der offenen Klasse WK O antrat, gewann souverän alle Kämpfe und gab lediglich 1,5 Brettpunkte ab. Der wohlverdiente Hessenmeistertitel entschädigte die Spieler Daniel Bankmann, Marius Schulte, Florian Hahn und Hendrik Tautz für die Überstunden an diesem Tag; schließlich kamen sie nach dem Turnier erst um 19 Uhr wieder in Gelnhausen an.

In der WK 2 musste das GGG mit einer krankheitsbedingt geschwächten Mannschaft antreten, die aus nur drei Spielern bestand: Kilian Schäfer, Jan Jokisch und Tom Günther. Zweimal musste sich diese Mannschaft knapp mit 1,5 – 2,5 geschlagen geben, dreimal verloren die Grimmels deutlich und einmal gewannen sie 3 – 1.

In der WK 3 spielten die Schüler des GGG Niklas Kolb, Sebastian Steppat, Daniel Kaiser und Alejandro Vogelmann stark auf. Mit 3 Unentschieden und 3 Siegen erreichten sie ungeschlagen den 3. Platz von 15 Mannschaften.

In der WK 4 galt es, den Hessentitel zu verteidigen. Während die Anfänger der zweiten Mannschaft erste Turnierluft schnupperten und an Erfahrung gewannen, konnte die erste Mannschaft punkten. Durch zwei unentschiedene Kämpfe gegen den späteren Hessenmeister „Slowo“ aus Frankfurt und den Drittplatzierten, die Gesamtschule Obersberg aus Bad Hersfeld blieb für die Grimmels „nur“ der Titel des Vizemeisters.

Im November 2008 beginnen die Mannschaftsrunden in den verschiedenen Altersklassen. Auch das GGG nimmt mit voraussichtlich 5 Mannschaften daran teil. Die Grimmels haben sich als Ziel gesetzt, zumindest in den Wettkampfklassen 4 und 3 erfolgreich abzuschneiden und ins Finale der letzten 4 Mannschaften zu kommen.

Bild: Die siegreichen Schach-Grimmels