Individueller Schüleraustausch Hessen-Aquitaine 2019

Ein Erfahrungsbericht von Janna Jagels aus der Klasse 10.3

Im Dezember 2018 haben Priscilla Merle, meine Austauschschülerin aus Frankreich, und ich, Janna Jagels, uns für den individuellen Schüleraustausch Hessen-Aquitaine beworben. Die Aquitaine ist seit 1995 Hessens Partnerregion und liegt im Südwesten Frankreichs.

Im Februar 2019 bekamen wir schließlich die Zusage und konnten uns kontaktieren. Dadurch lernten wir uns schon vor dem eigentlichen Schüleraustausch gut kennen.

Priscilla und ich trafen uns Mitte Mai zum ersten Mal, als wir sie am Frankfurter Flughafen abholten. Wir haben uns von Anfang an sehr gut verstanden und schnell gemeinsame Interessen gefunden. In unserer Freizeit haben wir viel zusammen unternommen. Ich habe ihr Gelnhausen gezeigt und wir waren zum Shoppen in Frankfurt und Hanau. Mit Priscilla und meiner Familie haben wir unter anderem Ausflüge nach Aschaffenburg und Heidelberg gemacht, haben die Ronneburg besichtigt und Stand Up Paddling auf dem Kinzigsee ausprobiert. Priscilla hat mich auch zu meinen Hobbys (Klavier spielen, Tanzen und Tennis spielen) begleitet und wir waren oft mit Freunden unterwegs, mit denen wir abends ausgegangen sind, im Schwimmbad waren oder Bowling und Minigolf gespielt haben.

Außerdem hat Priscilla mit mir den Unterricht am Grimmelshausen Gymnasium Gelnhausen besucht und an gemeinsamen Aktivitäten mit der Klasse wie der Studienfahrt nach Dachau und dem Zelten in Mömbris teilgenommen.

Bei all dem hat sie nicht nur einen Einblick in das Leben in Deutschland bekommen, sondern musste auch die deutsche Sprache anwenden. Meine Austauschschülerin und ich finden, dass eine Sprache in dem Land zu lernen, in dem sie gesprochen wird, etwas ganz anderes ist als eine Sprache nur in der Schule zu lernen. Im Unterricht wird viel Wert auf Grammatik und Vokabeln gelegt, aber das Gelernte richtig zu gebrauchen, kann man am besten direkt vor Ort üben.

Nach sechs Wochen und einer tollen Zeit zusammen heißt es leider erst einmal Abschied nehmen. Ich freue mich schon auf September, denn dann werde ich ebenfalls sechs Wochen bei Priscilla in Frankreich verbringen und ich bin sehr froh, diese Erfahrung machen zu können.

 

Von Janna Jagels (10.3)