Nicola Nürnberger liest am GGG

Die Autorin Nicola Nürnberger, Wahlberlinerin aus Brachttal und ehemalige Schülerin des Grimmelshausen Gymnasiums liest am Freitag, dem 30.Januar Auszüge aus ihrem neuen Buch „Berlin  wird Festland“ in der  Wissenschaftlichen Bibliothek im neuen Gebäude D (Cafeteria).

Nicola Nürnberger studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Soziologie in Erlangen und Berlin; ihr erstes Buch „Westschrippe“ erzählt die Jugend eines Mädchens in der „guten alten BRD“ der 80er Jahre, dort wo der Westen besonders typisch war: nahe an der Großstadt, aber doch tiefe Provinz, nahe an der Grenze zur DDR, aber doch Welten von ihr entfernt. Das Buch erschien vor einem Jahr und wurde ein Publikumserfolg.

„Berlin  wird Festland“ ist ein Roman über das Berlin Anfang der 90er Jahre, mit großem Detailreichtum, Humor und atmosphärischer Dichte.

Der Eintritt für diese Autorenlesung beträgt im Vorverkauf 5 €, an der Abendkasse 7 €, für Schüler und Studenten jeweils 2 € Ermäßigung. Die Einnahmen des Abends kommen dem Grimmelshausen Gymnasium zugute.