GGG-Mannschaft qualifiziert sich im Beachvolleyball für den Landesentscheid

Bei relativ kühlen Temperaturen und andauernden Regenschauern fanden im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ am Mittwoch, den 08.05., in Frankfurt-Rödelheim die Spiele für den Regionalentscheid der Jahrgänge 2002 bis 2005 in der Sportart „Beachvolleyball“ statt.

Zum ersten Mal war eine Mannschaft des GGG gemeldet, bestehend aus einem Mädchen-, einem Jungen- und einem Mixed-Team. Während das Mädchenteam ohne Satzverlust durch das Turnier kam und auch im Mixed lediglich in der Endspielpaarung ein dritter Entscheidungssatz fällig wurde, mussten sich die Jungs – trotz ihres sehr engagierten Einsatzes – den volleyballerfahreneren Gegnern geschlagen geben. Da jedoch die Ergebnisse von jeweils drei Spielen (Mädchen, Jungen, Mixed) zur Ermittlung der Siegermannschaft zusammengefasst werden, stand am Ende des Turniertages das GGG-Team vor den Mannschaften aus Freigericht, Rödermark, Hanau und Frankfurt als Turniersieger fest.

Wir gratulieren Amelie Bechtold, Helen Brandes, Till Engel, Malte Kolb, Cris Munteanu sowie Klara und Paula Sommer zu diesem schönen Erfolg und wünschen eine gute Vorbereitungszeit sowie viel Erfolg für die Spiele Anfang Juni beim Landesentscheid. Betreut wurde die Mannschaft von Vera Dübotzky.

Weiterlesen

Grimmels mit komplettem Medaillensatz

Leichtathletikmannschaften ergattern allesamt einen Platz auf dem Siegerpodest

Alle drei Leichtathletikschulmannschaften erkämpften beim Regionalentscheid einen Platz auf dem Siegertreppchen. Als Siegerinnen gingen die Mädchen im Wettkampf drei vom Platz, Zweite wurden die Mädchen im Wettkampf zwei und auf Rang drei landeten die Jungs im Wettkampf zwei. Die beiden Mädchenmannschaften haben sich damit für den Landesentscheid, der am 12. Juni in Gelnhausen ausgetragen werden wird, qualifiziert.

Betreut wurden die drei Teams von Maximilian Dillemuth und Reiner Schinzel.

Weiterlesen

Grimmels holt Hessenmeistertitel

In diesem Jahr wurden die Endrunden des Hessischen Schulschachmannschaftswettbewerbs (HSMW) in den Wettkampfklassen WK II (Jg. 2002/2003 und jünger), WK III (2004/2005), WK IV (2006/2007), Mädchen, WK HR (Haupt- und Realschüler), WK G (Grundschulen) und WK O (Offene Klasse) für alle Altersklassen erstmals im Gymnasium Oberursel ausgespielt. Das Grimmels reiste mit insgesamt 33 Schülerinnen und Schülern in 8 Mannschaften der unterschiedlichsten Altersklassen an und war damit zahlenmäßig die stärkste Schule.

Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Volker Räuber mit dem Zitat von Johann Richter „Außer der Philosophie weiß ich kein so gutes Treibmittel des Gehirns als höchstens Schach und Kaffee“ starteten die Schülerinnen und Schüler mit voller Konzentration und Ruhe.

Die Schülerinnen und Schüler aus Gelnhausen reisten mit großen Erwartungen an und es wurde schließlich ein erfolgreicher Tag für sie.

Weiterlesen

„Leo, leo… ¿Qué lees?“

8. Vorlesewettbewerb Spanisch am Grimmelshausen-Gymnasium

Auch in diesem Jahr nimmt die Fachschaft Spanisch des Grimmelshausen-Gymnasiums unter der  Leitung von Julia Brandt und Nadja Kring am 8. Vorlesewettbewerb Spanisch für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe „Leo, leo“ teil. Aus diesem Anlass wurden in den vergangenen Wochen bereits zwei LesekönigInnen in den jeweiligen Spanischklassen der Klassenstufen 7,8 und 10 ermittelt.

Die Erst- und Zweitplatzierten der Klassen kamen am Donnerstag, den 28.2.2019, in der dritten und vierten Stunde im roten Raum der wissenschaftlichen Bibliothek zusammen, um die Repräsentanten für das anstehende Halbfinale zu küren. Dazu traten die Klassensieger im schulinternen Viertelfinale gegeneinander an und lasen je zwei Texte vor dem gespannten Publikum und der Jury vor. Die Jury bestand aus drei Schülerinnen des Spanisch-Grundkurses Q2 sowie den Spanisch-Lehrkräften Lea Schmidt und Selina Roth. Durch die Veranstaltung und die Preisverleihung führte die Fremdsprachenassistentin Beatriz González ganz authentisch in spanischer Sprache.
Beurteilungskriterien waren nicht nur die Aussprache, die Satzmelodie und das Lesetempo, sondern auch das Textverständnis und die Lebendigkeit des Lesevortrags.

Weiterlesen

Constantin Amend beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs

Schüler des Grimmels zeigt lebendigen und betonten Vortrag

Am Montag, den 25.02.2019, vertrat Constantin Amend aus der Klasse 6.4 das Grimmelshausen-Gymnasium beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins. Das Kreisfinale fand in der Kopernikusschule in Freigericht statt, wo sich 13 Schulsiegerinnen und Schulsieger trafen, um unter sich den besten Vorleser auszumachen. Beurteilt wurden die jungen Leser von einer fachkundigen Jury, bestehend aus den beiden Deutschlehrern Frau Daniela Dietrich und Herrn Christoph Symalla, der Buchhändlerin Barbara Warlimont und dem Vorsitzenden des Schulelternbeirates der Kopernikusschule Herrn Dr. Jürgen Steiner.

In einer ersten Wettbewerbsrunde lasen die Teilnehmer aus ihnen bekannten Büchern vor, die sie zuhause vorbereitet hatten. Dementsprechend waren die Vorträge durchweg lebendig und die Textauswahl sehr vielfältig. Vertreten waren beispielsweise die Romane Tintenherz, Ostwind, Oberschnüffler Oswald oder ein Band der Drei Fragezeichen-Reihe. Constantin hatte sich für den ersten Teil der fünfbändigen Fantasybuchreihe Percy Jackson entschieden und las eine Passage, bei der er die Emotionen der verschiedenen Rollen besonders gut zum Ausdruck brachte.

Weiterlesen

Vize-Meister beim Landesentscheid Gerätturnen WK IV

Jungenmannschaft des Grimmels überrascht beim Landesentscheid

Am Mittwoch, den 27.02.2018, traten die Turner und Turnerinnen des Grimmels mit einer Mädchen- und einer Jungenmannschaft beim Landesentscheid des schulsportlichen Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“, Wettkampf IV, im Jugendsportzentrum Sensenstein bei Kassel an.

Neben Gerätebahnen am Boden, Balken, Sprung und Parallelbarren mussten die Schüler zudem ihr Können im Synchronturnen unter Beweis stellen. Außerdem beinhaltete der Wettkampf die drei Sonderprüfungen Standweitsprung, Stangenklettern und Staffellauf.

Weiterlesen

„Schoko-Imperatoren“ des Grimmels eine verschworene Einheit

Sieg bei der First-Lego-League in der Kategorie „Teamwork“

 Am Samstag, den 10.12.2018 fand in der Hochschule Fulda der Regionalentscheid der diesjährigen First Lego League statt, an dem auch die „Schoko-Imperatoren“, das Team des Grimmelshausen-Gymnasiums, teilnahmen. Bei diesem Wettbewerb, der in Deutschland seit 2001 ausgetragen wird, geht es nicht nur darum, einen Roboter aus Lego-Bausteinen zu bauen und so zu programmieren, dass er bestimmte Aufgaben löst. Es ist außerdem eine wissenschaftliche Präsentation zu einem vorgegebenen Thema zu erstellen, und schließlich werden noch die Teamfähigkeit der einzelnen Mannschaften sowie das Design des Roboters und seiner Programmierung bewertet.

Das Motto der First Lego League lautet in diesem Jahr „Into Orbit“ – dabei geht es darum, Langzeitaufenthalte im Weltraum zu meistern. So muss der Roboter einen Astronauten retten, ein Solarpanel ausrichten, einen Krater durchqueren, einen Satelliten abschießen, Module einer Raumstation zusammenbauen u.v.m. Durch ein ausgeklügeltes System bei der Punktvergabe werden schwierige Aufgaben besonders honoriert und Fehler wie etwa das Anfassen eines Roboters während des Lösens einer Aufgabe durch einen Punktabzug geahndet.

Weiterlesen

„D’un quai à l’autre“

Cedric Wernisch gewinnt den Französisch-Vorlesewettbewerb am Grimmels

Bereits zum siebten Mal  veranstaltete das GGG unter der Leitung von Frau Nathalie Grischkat den schulinternen Vorlesewettbewerb in französischer Sprache für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8.

In den einzelnen Klassen wurde dafür zunächst jeweils ein Klassensieger ermittelt. Die Vorleser und Vorleserinnen Cedric Wernisch (8.4), Emily Müller (8. 5), Luca Grimm (8.6), Kathleen Müller (8.6)  und Melissa Alkan (8.7) hatten nun beim Schulentscheid am Dienstag, den 26. Februar 2019, die Aufgabe, zunächst einen von ihnen vorbereiteten Text und im Anschluss einen unbekannten Textauszug aus der Lektüre „La terre est ronde“ von B. Brunetti vorzulesen.  Die Jury, bestehend aus Dario Ratti (E1), der Mitarbeiterin der Wissenschaftlichen Bibliothek Frau Schmitz-Bonfigt und den beiden Französischlehrerinnen Ingrid Dehne-Richter und Kathrin Noll, achtete dabei vor allem auf die richtige Aussprache, flüssiges Lesen und angemessene Betonung.  Da alle fünf ihre Lesekompetenz sehr gut unter Beweis stellen konnten, war es für die Jury keine leichte Entscheidung, sich für einen Kandidaten zu entscheiden. Nach längerer Beratungszeit fiel die Wahl  auf Cedric Wernisch, der zum einen eindrucksvoll einen von ihm selbst gewählten Auszug aus  „D’un quai à l’autre“ von Catherine Grabowski vorgelesen hat und dem es in besonderem Maße gelang, den unbekannten Text überzeugend  vorzutragen und ein gutes Gefühl für die französische Sprache zu zeigen.

Weiterlesen

Erfolgreiche Teilnahme beim Mathematik-Wettbewerb der Jahrgangsstufe 8 des Landes Hessen

Auch in diesem Schuljahr nahmen unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 mit sehr guten Ergebnissen an der ersten Runde des Mathematik-Wettbewerbes des Landes Hessen teil.

Die Jahrgangsbesten unserer Schule sind:

  1. Christoph Deutsch Klasse 8.4 mit 47 Punkten
  2. Oliver Deutsch Klasse 8.4 mit 46 Punkten
  3. Volker Deutsch Klasse 8.4 mit 45,5 Punkten
  4. Fabian Sattler Klasse 8.1 mit 45 Punkten
  5. Ronja Zellmann Klasse 8.6 mit 45 Punkten
  6. Lestarie Slisch Klasse 8.5 mit 44,5 Punkten

Schulleiterin Tina Ruf und Fachbereichsleiterin Sigrid Juchelka gratulierten den Schulsiegerinnen und -siegern zu ihren hervorragenden Leistungen im Namen der ganzen Schulgemeinde und wünschten ihnen viel Glück für die zweite Runde des Wettbewerbs, der am 07.03.2019, in der Hohen Landesschule in Hanau ausgetragen wird.

Weiterlesen

Lena Hessberger debattiert im Kreise der Besten

Grimmels-Schülerin erreicht Landesfinale des Lycéens allemands 2019

Am Donnerstag, den 21. Februar 2019, fand das Landesfinale des Prix des Lycéens allemands 2019 in der Ziehenschule in Frankfurt statt. Das Grimmelshausen-Gymnasium wurde vertreten von Lena Hessberger und Lara Buske, die bei der schulinternen Debatte im Januar als Repräsentantinnen ausgewählt worden waren. Begleitet wurden sie von ihrer Französischlehrerin Kathrin Noll.

Herr Girardeau, Leiter des Institut Français, begrüßte die Schülerinnen und Schüler aus 46 hessischen Schulen sowie deren Lehrkräfte und betonte den Wert dieses Literaturprojekts. Für die anschließende Diskussionsphase, in der sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Leitfragen zu den Büchern auseinandersetzten, wurden die ca. 80 Schülerinnen und Schüler in drei Gruppen eingeteilt. So sollten die Schüler zum Beispiel auf französisch diskutieren, ob die vier zur Auswahl stehenden französischen Bücher für europäische Leser geeignet sind oder welche Ähnlichkeiten zwischen den Protagonisten der vier Werke zu finden sind. Zudem sollten die Schüler Vorschläge zu alternativen Titeln der Bücher machen und diese begründen.

Weiterlesen
1 2 3 4 5 10