Schülerpreis für besondere Leistungen im Fach Spanisch

Auszeichnungen für Grimmels-Schülerinnen und -Schüler

Reihe oben v l.n.r: Laura Walther, Paula Sommer, Sabine Hartmann; Reihe unten: Samantha Utrillas Wieland, Hanna Falkenberg, Vanessa Böscher, Nathalie Grischkat

In diesem Schuljahr konnten Sabine Hartmann (Leiterin Fachbereich I) und Nathalie Grischkat (Tutorin des Leistungskurses Spanisch) gleich vier Schülerinnen des Spanisch-LKs den „Schülerpreis für besondere Leistungen im Fach Spanisch“ übergeben. Dieser Preis wurde 2014 vom Deutschen Spanischlehrerverband ins Leben gerufen, um zum einen hervorragenden Leistungen und zum anderen aber auch überdurchschnittliches Engagement im Fach Spanisch anzuerkennen. Vanessa Böcher, Hanna Falkenberg, Maja Stender und Samantha Utrillas Wieland haben während ihrer Zeit am Grimmels immer wieder ihr besonderes Interesse am Fach Spanisch gezeigt, in dem sie an Vorlesewettbewerben, Schüleraustauschprogrammen, DELE-Vorbereitungskursen und bei der Jury für den Literaturpreis „Premio Literario San Clemente Rosalía – Abanca“ teilgenommen haben. Die Schülerinnen haben die Fachschaft Spanisch ebenso engagiert bei der Durchführung der Vorlesewettbewerbe und der Vorstellung des Fach Spanischs am Tag der offenen Tür unterstützt.

Im Rahmen der Preisverleihung der Schülerpreise konnten den Schülerinnen Vanessa Böcher, Hanna Falkenberg und Samantha Utrillas Wieland ebenso die Zertifikate der DELE-B1-Prüfungen übergeben werden, da in diesem Schuljahr pandemiebedingt keine offizielle Ehrung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer gleichzeitig stattfinden konnten. Daher gratulierte Sabine Hartmann den weiteren erfolgreichen Prüflingen Lilly Auerbach, Marla Günther, Fernando Gladys, Emilia Cara Schäfer und Fabian Sattler in ihren Spanischstunden und überreichte ihnen dort ihre DELE-Zertifikate.

Des Weiteren bedankte sich Sabine Hartmann bei Paula Sommer und Laura Walther, für ihre Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen Solo Plus. Im Herbst und Frühjahr 2020/21 hatten beide Schülerinnen mit je zwei Fremdsprachen am Wettbewerb teilgenommen. Im Falle von Paula waren dies Englisch und Spanisch, während Laura mit Englisch und Französisch teilnahm. Zwar reichte es nicht für einen Preis, aber beide Schülerinnen bewältigten Anforderungen, die über den schulischen Rahmen hinausgehen.

Wir möchten allen Schülerinnen und Schülern an dieser Stelle noch einmal für ihr Engagement und zu diesen Erfolgen ganz herzlich gratulieren und wünschen allen weiterhin viel Spaß mit ihren Fremdsprachen.

Und wer jetzt neugierig geworden ist und sich eine Teilnahme am Wettbewerb vorstellen kann, der findet ab sofort alle Informationen zur Wettbewerbsrunde 2021/2022 unter folgendem Link: www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de