Category Aktuell

Informationsveranstaltung über Stipendienprogramme

Die mündlichen Abiturprüfungen stehen in der Woche nach Pfingsten an, und der Blick der Abiturientinnen und Abiturienten richtet sich auf die Zeit nach der Schule – der Studienbeginn steht für viele demnächst an. Und so passte in der  letzten Unterrichtswoche eine Infoveranstaltung zu den Möglichkeiten der Studienfinanzierung.

Shirin Ermis, die 2016 am Grimmels Abitur gemacht hat und in Heidelberg studiert, bot ihren Vortrag zu Stipendien der dreizehn großen deutschen Förderwerke für den Abitujahrgang 2018 an. Zahlreiche Abiturientinnen und Abiturienten und auch eine Schülerin der Q2 nutzten diese einmalige Gelegenheit und wurden motiviert sich zu bewerben um von den vielfältigen, insbesondere ideellen, aber auch finanziellen Fördermöglichkeiten einer Studienstiftung  zu profitieren und dabei mit vielen interessanten Menschen nicht nur der eigenen Studienrichtung ins Gespräch zu kommen.

Shirin Ermis ist in das Stipendienprogramm der Heinrich-Böll-Stiftung aufgenommen wor...

Weiterlesen

Office 365 für alle Grimmels

Seit einiger Zeit bietet der Main-Kinzig-Kreis seinen Schulen die Möglichkeit, allen Lehrern und Schülern einen kostenfreien Zugang zur Internetplattform „Office 365“ zu eröffnen. Von dieser Möglichkeit können die Schüler der Grimmelshausenschule ab sofort profitieren. Die persönlichen Zugangsdaten sind im PrOWaLuS+ für jeden Schüler der Jahrgangstufen 5 bis Q2 hinterlegt.

 Mit diesem Zugang ist ein großzügig bemessener Online-Speicher (OneDrive und SharePoint) verbunden, sowie vielfältige Möglichkeiten der Kooperation, ein umfangreiches Angebot an professioneller Software einschließlich des „Office 2016“ – Pakets, einer individuellen „@grimmels.de“ – Emailadresse und einiges mehr.

Für die Arbeit mit Office 365 ist prinzipiell lediglich ein Internetzugang erforderlich. Unter portal.office.com ist von jedem internetfähigen Gerät weltweit aus der Zugriff auf das eigene Konto möglich...

Weiterlesen

Update zum Pilotprojekt Jahrgangssprecher

Am Freitag, dem 4 Mai, fand bereits das dritte Treffen zwischen den Jahrgangssprechern (JGS) und der Schülervertretung statt. Themen waren unter anderem Schule ohne Rassismus, die neuen Schulpullis und vor allem die Anliegen der Schülerschaft.

Die Jahrgangssprecher sind ein neues Pilotprojekt, das seit dem zweiten Halbjahr 2017/18 läuft. Sie sollen einen besseren Kontakt zwischen der Schülervertretung und der Schülerschaft gewährleisten. Aus diesem Grund geht jedem Treffen zwischen SV und JGS ein Treffen der Jahrgangssprecher und den Klassensprechern ihrerer Stufe voraus. Dieses funktioniert bisher sehr gut und wir hoffen das Projekt „Jahrgangssprecher“ ab nächsten Jahr als feste Einrichtung weiterzuführen.

Jahrgangssprecher sind für die jeweiligen Jahrgangsstufen :

  1. Ferdinand Sieper, Luna Wagner
  2. Viktoria Willer, Ben Saydam
  3. Luna Blum, Lestari Slisch
  4. Sharleen Sau´r, Lea Rasekhi
  5. Helena Poppenberg, Brenden Spät
  6. Julia Runkel, Michael Bischler

(Bild und Text: Wolf Siegert, SV)

Weiterlesen

„Achtung Auto“ – Verkehrserziehung für die Jahrgangsstufe 5

Im Rahmen der Verkehrserziehung fand ein Verkehrssicherheitsprogramm für die 5. Klassen statt…

Während der Veranstaltung hatten Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit bei Herrn Lange, einem Mitarbeiter des ADAC, reale Verkehrssituationen handlungsorientiert zu erleben. Theoretisch und praktisch erfuhren sie viel über den Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit, Reaktionszeit und Bremsweg, auch in Abhängigkeit von verschiedenen Fahrbahnzuständen. Sie können jetzt den Anhalteweg von Fußgängern und Fahrzeugen besser einschätzen.

Als Mitfahrer/in im Auto lernten sie sogar, bei einer Vollbremsung die lebensrettende Bedeut...

Weiterlesen

Time to say „goodbye“

Am frühen Vormittag des 17.April verabschiedeten sich unsere schwedischen Gäste aus Arvika von Gelnhausen, vom Grimmelshausen Gymnasium und von ihren Gastgebern. Auf Wiedersehen im September in Arvika, gute Reise, „trevlig resa“!

Weiterlesen

Die neuen Grimmels-T-Shirts sind da!

Seit gestern trägt die SV unserer Schule die neuen T-Shirts und Hoodies (Kapuzenshirt) zur Probe. Bisher fiel das Urteil über Design und Qualität sowohl bei den Eltern als auch bei den Schülerinnen und Schülern sehr gut aus. 

Ab Montag, den 22.4. können die Schüler/innen auf der Grimmels-Homepage über PROWALUS T-Shirts und Hoodies bestellen, die dann noch vor den Sommerferien ausgeteilt werden sollen. Auch im Büro der SV sind Bestellungen möglich. Für Lehrer/innen und Eltern besteht die Möglichkeit ab Anfang Juni T-Shirts und Hoodies zu bestellen.

T-Shirts kosten 8 Euro und Hoodies 15 Euro.

Perspektivisch sollen...

Weiterlesen

Schüleraustausch mit Schweden

Im Rahmen unseres seit mehr als vier Jahrzehnten bestehenden Austausches mit unserer Partnerschule in Arvika besuchen z.Zt. 40 schwedische Schülerinnen und Schüler unsere Schule. Neben einem umfangreichen und interessanten Programm (u.a. Stadtführung in Gelnhausen mit anschließenden Empfang im Rathaus, Ausflug zur Ronneburg und Besuch des Ledermuseums in Offenbach) bekommen die Gäste natürlich auch einen Einblick in den Schul- und Familienalltag der Partner. Die Organisatoren auf schwedischer Seite Morgan Carlsson und Tarja Soines kennen unsere Schule und Gelnhausen schon von vielen früheren Aufenthalten...

Weiterlesen

Neues von Tom Chambers

Seit dem Schulleitungsaustausch 2016 eng verbunden mit den Gelnhäusern

Tom Chambers, der im November 2016 im Rahmen eines Schulleitungsaustausches zwischen den USA und Deutschland unser Grimmels besuchte, ist die Verbundenheit zu Deutschland, der Heimat seiner Ehefrau Verona, klar anzumerken. Er fühlt sich hier wohl.

Gemeinsam mit seiner Frau, seinem Sohn, der Schwiegertochter und den zwei Enkelkindern verbrachte er vom 17.03.2018 bis 30.03.2018 eine schöne Urlaubszeit in Deutschland...

Weiterlesen

Lesung und Buchübergabe von „Wolfswut“ am GGG

Am 05. März 2018 besuchte der Autor Andreas Gößling das Grimmelshausen Gymnasium Gelnhausen, um Mitarbeiterinnen der Wissenschaftlichen Bücherei ein Exemplar seines neuesten True-Crime-Thrillers „Wolfswut“ für die Schulgemeinde zu übergeben und vor diesen und einigen SchülerInnen der Jahrgangsstufe Q2 sowie vor deren Lehrern aus seinem Werk zu lesen und Fragen zu beantworten.

Im Unterricht hatten die Schüler bereits im Vorfeld einige Fragen für den Doktor der Literatur- und Sozialwissenschaften vorbereitet, die nach einer zwanzig-minütigen Lesung aus dem Buch gestellt wurden. Besonders interessant war dieser Austausch durch den pikanten Inhalt des Romans, da Andreas Gößling sich an dem realen Fall eines über Jahre unentdeckt gebliebenen Massenmörders aus Hessen orientierte. Der Mörder Manfred Seel war ein sozial komplett integrierter Familienvater, der von seinen Mitmenschen ausschließlich positiv beschrieben wurde...

Weiterlesen

Berufsberatung durch Berufserfahrung

Quelle: GNZ vom 20.2.2018

Weiterlesen