SEB-Vorstand

SEB-Termine SEB-Protokolle SEB-Vorstand SEB-Weblinks Elternspende


„Wir sind Verein“

Am 21. März 2018 hat der Vorstand des Schulelternbeirates (SEB) am Grimmelshausen Gymnasium Gelnhausen den Verein „Eltern fürs Grimmels“ gegründet. Nur so ist es dem SEB Vorstand möglich, auf legalem Wege, die Abwicklung der pekuniären Geschäfte des SEBs zu führen. Mit Freistellungsbescheid vom 19. April 2018 hat das Finanzamt Gelnhausen die Gemeinnützigkeit des Vereins bestätigt. Der Verein ist daher bereits jetzt vollständig geschäftsfähig. Somit kann der Verein nun satzungsgemäß seinem Zweck zur „…Förderung des Grimmelshausen-Gymnasiums Gelnhausen und dessen Schülern und Schülerinnen durch organisatorische Unterstützung von Schulveranstaltungen und Bereitstellung von Mitteln, die insbesondere aus Spenden der Elternschaft stammen…“ nachkommen, darf z.B. Veranstaltungen umsatzsteuerbefreit durchführen und ist auch berechtigt Spendern Zuwendungsbestätigungen auszustellen.

Derzeit sind wir dabei den Verein „eintragen“ zu lassen, also ein „e.V.“ zu erhalten. Ebenso arbeiten wir daran, das bisherige SEB Konto zum Vereinskonto Eltern-fürs-Grimmels-Konto umzufunktionieren…

Wenn Sie Fragen rund um den Verein „Eltern fürs Grimmels“ haben, wenden Sie sich einfach an michael.klein@seb-grimmels.de


Am 28. September 2017 ging die Amtszeit einiger verdienten Vorstandsmitglieder im SEB aus verschiedenen Gründen zu Ende. Der neu gewählte SEB Vorstand versteht sich als Repräsentant für alle Eltern und möchte sich hier vorstellen:

Der neu gewählte SEB Vorstand


Gerne können Sie uns unter vorstand@seb-grimmels.de per Mail kontaktieren.
In dringenden Fällen stehen Ihnen einige Vorstandsmitglieder auch telefonisch zur Verfügung.


Was macht eigentlich ein Schulelternbeirat bzw. sein Vorstand?

Laut §110 des Hessischen Schulgesetzes – HSchG – sind die Aufgaben des Schulelternbeirates:

  • Der Schulelternbeirat übt das Mitbestimmungsrecht an der Schule aus.
  • Entscheidungen der Schulkonferenz und der Gesamtkonferenz bedürfen der Zustimmung des Schulelternbeirates.
  • Der Schulelternbeirat ist anzuhören vor Entscheidungen der Schulkonferenz, bevor die Schulleiterin oder der Schulleiter Maßnahmen trifft, die für das Schulleben von allgemeiner Bedeutung sind, und vor der Auswahl von zugelassenen Schulbüchern.
  • Der Schulelternbeirat kann sowohl Maßnahmen, die seiner Zustimmung bedürfen, als auch Maßnahmen, bei denen er anzuhören ist, vorschlagen. Der Vorschlag ist der Schulleiterin oder dem Schulleiter mit schriftlicher Begründung vorzulegen.
  • Die Schulleiterin oder der Schulleiter unterrichtet den Schulelternbeirat über alle wesentlichen Angelegenheiten des Schullebens.
  • Die oder der Vorsitzende, die Stellvertreterinnen oder Stellvertreter sowie drei weitere Angehörige des Schulelternbeirats können an der Gesamtkonferenz mit beratender Stimme teilnehmen. An den sonstigen Konferenzen der Lehrkräfte mit Ausnahme der Zeugnis- und Versetzungskonferenzen und solcher Konferenzen, an denen ausschließlich Personalangelegenheiten der Lehrerinnen und Lehrer behandelt werden, können bis zu drei Beauftragte des Schulelternbeirats teilnehmen.
  • Der Schulelternbeirat hat das Recht, bei der Schulleiterin oder dem Schulleiter Vorstellungen gegen Maßnahmen zu erheben, welche seiner Meinung nach die Grundsätze des Art. 56 Abs. 2 bis 5 und Abs. 7 Satz 2 der Verfassung des Landes Hessen verletzen. Kommt eine Klärung nicht zustande, kann der Schulelternbeirat Beschwerde beim Staatlichen Schulamt einlegen.

Darüber hinaus übt der Vorstand des SEB am GGG stellvertretend für alle Eltern folgende Aufgaben aus:

  • Mitarbeit in verschiedenen Ausschüssen der Schule (z.B. Bauausschuß, etc.).
  • Sammeln, Verwalten und transparentes Einsetzen der „Elternspende“ im Sinne des Schulelternbeirates.
  • Organisieren bzw. durchführen verschiedener Veranstaltungen an der Schule (z.B. Kennenlernfest 5er, Grimmels-Weihnacht, Berufsberatung, etc.).
  • Vertreten des Schulelternbeirates bei verschiedenen, schulinternen Veranstaltungen.
  • Vertreten der Elterninteressen gegenüber der Schule/Schulleitung (z.B. Ranzengewicht, Qualitätszirkel Mensaessen, etc.).
  • uvm.

 letzte Aktualisierung 6. Mai 2018 by MAK