Kreative Nähprojekte aus alten Klamotten

Eine alte Jeans, ein Stoffrest von Oma und ein altes Hemd vom Papa…und heraus kommen viele kreative Nähprojekte.

Dies ist ein kleiner Einblick in die Ergebnisse der Upcycling- Näh-AG am Grimmels unter der Leitung von Anja Scheithauer. Wir haben aus alten Stoffresten Weihnachtsanhänger, kleine Mäppchen, Kissen, Haargummis und Taschen genäht. Viele Dinge, die wir im Alltag wegschmeißen würden, sind also noch wiederverwertbar. Wir hoffen, wir können weitere Nähbegeisterte damit inspirieren. Deshalb, bleibt kreativ!

Weiterlesen

Digitales Adventskonzert 2021

Man nehme eine gute Hand voll Musiklehrerinnen und Musiklehrer, eine große Anzahl musikbegeisterter Schülerinnen und Schüler, eine traumhafte Kirche und je eine Prise Ehrgeiz und gute Nerven… Fertig ist das alljährliche Weihnachtskonzert des Grimmels in der Marienkirche Gelnhausen! 

Naja, nicht ganz! Denn auch wir Musikerinnen und Musiker wurden durch die Pandemie (wieder mal) in unsere Schranken gewiesen, sodass wir eben nicht wie gewohnt in voll besetzter Kirche auftreten konnten. Umso schöner ist es zu erfahren, wenn für alle Mitwirkenden Aufgeben keine Option ist. So ist es uns, dank des unermüdlichen Einsatzes der Technik AG, insbesondere Henri Schneider, Johannes Rost und Fynn Patzke, gelungen, euch auch in diesem Jahr das Weihnachtskonzert in traditionellem Gewand digital präsentieren zu können. Und das kann sich Sehen und Hören lassen!

Wir, die Fachschaft Musik, sowie die Technik AG freuen uns euch das digitale Weihnachtskonzert 2021 aus der Marienkirche präsentieren zu können und wünschen eine gesunde und fröhliche Weihnachtszeit!

Einen besonderen Dank möchten wir an dieser Stelle noch an den gesamten Kirchenvorstand, insbesondere aber an Hrn. Hartge, aussprechen, für die herzliche Einladung und Betreuung während der Film- und Tonaufnahmen! 

Eure Fachschaft Musik

Weiterlesen

Young Women in Public Affairs Award 2022

An alle Schülerinnen im Alter von 16 – 19 Jahren!

Der Hanauer ZONTA Club hat den Young Women in Public Affairs Award 2022 ausgeschrieben.

Die Ausschreibung richtet sich an Schülerinnen, die sich in vielfältiger Weise für die Allgemeinheit engagieren und sich inhaltlich oder sogar aktiv mit der gesellschaftlichen Stellung der Frau in Deutschland und der Welt auseinandersetzen. Der mit 500,- € dotierte Preis soll das bisherige Engagement dieser jungen Frauen auszeichnen, aber auch Ansporn für die Zukunft sein, sich weiter für das Allgemeinwohl einzusetzen.                                                                                                                                                        

In den letzten Jahren erhielten eine Reihe von Schülerinnen unserer Schule Auszeichnungen für ihr herausragendes gesellschaftliches und kulturelles Engagement.

Beispiele für besondere Aktivitäten

(Die Reihenfolge der Beispiele enthält keine Wertung!)

Engagement für die Gemeinschaft an Schulen

  • Schulsprecherin, Stufen- oder Kurssprecherin
  • Redaktion der Schülerzeitschrift
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Mentorentätigkeit

Weitere ehrenamtliche Aktivitäten

  • Pflegedienste (Rotes Kreuz, Malteser Hilfsdienst u.a.)
  • Senioren- oder Behindertenbetreuung
  • Leitung von Jugendgruppen (z.B. Messdiener-, Pfadfinder-, Sportgruppen)

Sonstige Aktivitäten

Mitarbeit in

  • Jugendgruppen oder Vereinen, Integrationsgruppen, Kirche, Politik, Umwelt, Sport usw.

Der Bewerbungsschluss ist der 01. Februar 2022

Die Teilnehmerinnen reichen ihre kompletten

Weiterlesen

Drei Grimmels berichten von ihrer Teilnahme an den young leaders Akademien im Sommer 2021

Ziel der young leaders ist die Förderung junger Menschen im Alter von 15 – 21 Jahren, die sich sozial oder politisch engagieren, für andere einsetzen und die Zukunft mitgestalten wollen. Das angebotene Programm, das von Ministerien, Unternehmen und Verbänden aus der Wirtschaft sowie gemeinnützigen Stiftungen unterstützt wird, setzt sich unter anderem zusammen aus den young leaders Akademien, dem Jugend-Presse-Kongress, den young leaders Workshops oder der Latein – und Philosophieakademie. Geboten wird ein reichhaltiges Programm von Vorträgen renommierter Referentinnen und Referenten, spannende Diskussionsforen, praktische Workshops und vieles mehr.

Na, neugierig geworden? Dann klickt doch einfach auf den folgenden Link, um zu erfahren, was Sven Griesfeller und Lily Auerbach aus der Q1 und Luna Blum aus der E-Phase in diesem Sommer an der Akademie in Paderborn und in Lingen so erlebt haben.                

Und wer Lust auf mehr hat, findet weitere Informationen unter https://young-leaders.net oder fragt direkt nach bei Herrn Schulze (Slz) oder Frau Hartmann (Har).

Young Leaders Academyein Bericht von Sven Griesfeller, Q1

Im folgenden Bericht möchte ich mit euch meine gesammelten Erfahrungen während der Young Leaders Academy in Paderborn teilen.

Zunächst einmal sollte ich euch jedoch kurz erklären, was die Young Leaders Academy überhaupt ist. Im Grunde bietet Young Leaders sozial engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein Forum zum Austausch und Weiterbildung. Die Akademie ist dabei nur eine von vielen verschiedenen Veranstaltungen, unter anderem gibt es auch Veranstaltungen mit Schwerpunkt Latein oder Philosophie. Finanziert werden diese von Akteuren aus Wirtschaft, NGOs

Weiterlesen

„Der literarische Weihnachtsbaum“

Weihnachtsgedichte und Kurzgeschichten in der Wissenschaftlichen Bibliothek

Pünktlich zum ersten Advent startete die Wissenschaftliche Bibliothek die Aktion „Der literarische Weihnachtsbaum“. Alle Schülerinnen und Schüler waren eingeladen, daran teilzunehmen. Für den Wettbewerb wurden kurze Weihnachtsgedichte oder Kurzgeschichten zum Thema Weihnachten geschrieben und in der Wissenschaftlichen Bibliothek abgegeben. Diese wurden dann auf Papierkugeln geklebt und am Baum aufgehängt, wo alle Besucherinnen und Besucher der Bibliothek sie lesen konnten.

Ziel dieser Aktion war es, die Schülerinnen und Schüler die Bibliothek als einen Ort der Kreativität erleben zu lassen. Sie setzen sich mit Literatur auseinander und gestalten diesen Ort mit ihren eigenen Ideen.

Den ersten Platz belegte Hamza Remmach aus der 7.1 mit seinem Gedicht „Weihnachten“. Der zweite Platz ging an Leonie Lena Strobel aus der 7.6 für das Gedicht „Weiße Welt“. Beide Gedichte können noch bis zu den Ferien am Baum gelesen werden, danach gehen sie ins Archiv der Bücherei.

Weiterlesen

Ehemalige Schülerin des Grimmels wird mit dem Leibnitz-Preis ausgezeichnet

Chemie-Professorin Dr. Stefanie Dehnen seit 2020 auch Mitglied der „Leopoldina“

Am 10. Dezember 2021 wurde verkündet, an welche deutschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im kommenden Jahr der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis vergeben wird. Dieser gilt als der wichtigste deutsche Forschungsförderpreis.

 Eine der ausgezeichneten Wissenschaftlerinnen ist eine ehemalige Schülerin des Grimmelshausen-Gymnasiums. Die heute an der Universität in Marburg als Chemie-Professorin und Materialforscherin tätige Prof. Dr. Stefanie Dehnen kommt aus Gelnhausen und hat 1988 ihr Abitur am Grimmels abgelegt.

Im Gespräch wenige Tage nach Bekanntwerden der Auszeichnung hat sie die Bedeutung ihres ehemaligen Chemielehrers, Herrn Giar, für ihre Entscheidung, Chemie zu studieren, betont. Und dies war zweifelsohne eine gute Entscheidung, wie nicht zuletzt die Tatsache belegt, dass Prof. Dr. Stefanie Dehnen nach vielen nationalen und internationalen Auszeichnungen im Jahre 2020 von der Nationalen Akademie der Wissenschaften „Leopoldina“ zu ihrem Mitglied ernannt wurde.

Weiterlesen

Weihnachtsgrüße der 5.4 und 5.5 für das Kreisruheheim

„Wir freuen uns in diesen schwierigen Zeiten über jeden Sonnenstrahl am Himmel, um unseren Bewohner*innen etwas Gutes zu tun.“ 

Diese Antwort bekamen wir vor ein paar Wochen, als die Idee aufkam, im Rahmen des Deutschunterrichts Weihnachtskarten für ein Seniorenzentrum zu gestalten und zu schreiben. 
Mit großem Eifer machten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5.4 und 5.5 daran, die Karten fertigzustellen, um den Bewohnern und Bewohnerinnen des Kreisruheheims eine kleine Freude in diesen schwierigen Zeiten zu bereiten. 
Am Montag war es dann so weit. Knapp 60 Kinder machten sich gemeinsam mit den fünf Patinnen der beiden Klassen und den Lehrerinnen Annalena Jung und Anna Boss auf den Weg in die Gelnhäuser Altstadt. Dort angekommen, spielte Moritz Weber ein Weihnachtslied für die Beschenkten, die sich erwartungsvoll am Fenster positioniert hatten. Danach überreichten die Klassensprecherinnen und Klassensprecher die weihnachtliche Kiste mit etlichen Karten, Süßigkeiten und leckerem Tee.  
Fröhlich traten alle den Heimweg an – in der Hoffnung, den älteren Menschen eine kleine Freude bereitet zu haben.  

Im Anschluss daran bot sich den Klassen und ihren Patinnen noch die Gelegenheit, gemeinsam ein paar Spiele zur Stärkung der Klassengemeinschaft zu spielen.

Anna Boss

Weiterlesen

Ergebnisse der Selbsttests in der 6.4

Während allenthalben schlechte Stimmung wegen der andauernden Coronawelle und Coronamaßnahmen herrscht, haben einige Schülerinnen und Schüler der 6.4 dem ganzen auch eine bunte und fröhliche Seite abgewinnen können und aus den Verpackungen der Testsets einen inzwischen ansehnlichen Zoo heimischer und exotischer Tiere gestaltet, der von einem überaus coolen Zoodirektor beaufsichtigt wird.

Weiterlesen
1 2 3 74