Japan in the classroom

Premiere am Grimmelshausen-Gymnasium

(Von links) Peter Malz und Tanja Engelhard (Mitglieder der Schulleitung am Grimmels), Carolin Weidmann, Vizekonsulin Jano, Herr Mayerhofer und Dr. Matthias Dickert

Trotz der anhaltenden Corona Krise in den Schulen konnte das Grimmelshausen Gymnasium ein weiteres pädagogisches Highlight realisieren. Am 08.06.2021 besuchten zwei Vertreterinnen des japanischen Konsulats Frankfurt, Vize-Konsulin Jano und die zuständige Mitarbeiterin für Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit, Carolin Weidmann, das Grimmelshausen Gymnasium. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10.2 konnten hier an einer einstündigen Vorstellung und Diskussion über Japan teilnehmen. Themenbereiche waren Sprache und Kultur Japans, sowie die Bedeutung von Themen wie Individualismus, Kollektivismus oder der zentrale Bereich einer interkulturellen Kommunikation. Die Bedeutung des letzten Punktes in einer globalisierten Welt wurde auch in den Fragen der Schülerinnen und Schüler deutlich.

Weiterlesen

Lockdown am Grimmels

Eine Chance für die Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten  

Jede Krise bietet auch Chancen. Unter diesem Motto nutzten die Klassen 10.2 und 10.5 den durch die Pandemie erzwungenen Lockdown mit Homeschooling als Möglichkeit, eine wissenschaftlich orientierte Hausarbeit zu konzipieren.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 10.2 und 10.5 mit Dr. Matthias Dickert Einladung zur Lesung mit Frank Christopher Busch

Dr. Matthias Dickert, Englischlehrer der beiden Klassen, versuchte eine erste Hinführung ins akademische Schreiben als Klausurersatzleistung. Die Idee war, den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, eine ausfallende Arbeit durch eine Hausarbeit zu ersetzen. Nach der Festsetzung einer Buchliste in der 10.5 mit Romanen wie Brave New World, Animal Farm, 1984 oder Empty World erfolgte eine Übersicht über Aufbau und Struktur der Arbeit. Das Feedback wurde über Teams mit jedem einzelnen Schüler gehalten und es erfolgte so eine Einzelbetreuung.

Weiterlesen

Grimme-Preisträger und Tiny Tales-Erfinder Florian Meimberg am Grimmels

Ende Februar 2021 hatte unsere Klasse (10.4) die große Ehre, im Zusammenhang mit dem Thema Kurzgeschichten, den Autor und Erfinder der sogenannten „Tiny Tales“, Florian Meimberg, in einer Videokonferenz kennenzulernen, sogar unsere eigenen Tiny Tales vorzustellen und sein Feedback einzuholen.

Im Januar und Februar diesen Halbjahres 2021 befassten wir uns im Deutschunterricht mit dem Thema „Kurzgeschichten“. Im Zuge dessen betrachteten wir auch die sogenannten „Tiny Tales“ von Florian Meimberg genauer, da diese ähnliche Merkmale wie eine Kurzgeschichte aufweisen.
Allerdings sind es eben ganz besondere Kurzgeschichten, deshalb auch der eigene Begriff. Sie dürfen nicht mehr als 140 Zeichen haben, denn Meimberg veröffentlichte sie ursprünglich nur auf bestimmten Kommunikations-Plattformen. Die Leser*innen brachten diesen Kürzestgeschichten so viel Begeisterung entgegen, dass diese schließlich in einem Buch namens „Auf die Länge kommt es an“ veröffentlicht und teilweise sogar verfilmt wurden. In den sehr kurzen Geschichten entstehen Erwartungshaltungen, welche die Leser*innen dann am Schluss durch eine plötzliche Wendung verblüffen lassen.

Auch Frau Kilic, unsere Deutschlehrerin, wollte, dass wir uns mit dieser Thematik auseinandersetzen und uns an eigenen Tiny Tales versuchen. Diese sollten sich über aktuelle Themen drehen: das homeschooling oder auch andere Aspekte und Gefühlslagen, die uns zu dieser Zeit beschäftigten.

Weiterlesen

Spurensuche Gartenschläfer

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 bis Q2,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

von Mitte Mai bis 15. Juli 2021 findet am Grimmelshausen Gymnasium eine wissenschaftliche Untersuchung in Form eines Umweltmonitorings statt. Wie echte Wissenschaftler kann sich jeder  auf die Suche nach dem sogenannten „Gartenschläfer“, einem kleinen Verwandten des Siebenschläfers, machen.

Ursprünglich kam er in weiten Teilen Europas vor, allerdings gehen die Populationen in den letzten Jahren drastisch zurück, ohne dass die Ursachen klar zu benennen sind. Aus diesem Grund hat der BUND Hessen in Kooperation mit der Universität Gießen und der Senckenberg Gesellschaft die „Spurensuche Gartenschläfer“, ein Citizen-Science-Projekt, gestartet. Dieses sieht ein Umweltmonitoring in Form einer individuell zu Hause durchführbaren Spurensuche vor, an der ihr alle eingeladen seid, teilzunehmen.

Weiterlesen

Vive la musique!

Etwinning-Projekt am Grimmels mit französischer Klasse aus Montreuil

Wie schafft man es in Zeiten von Homeschooling und Distanzunterricht, eine Sprache anzuwenden und den Fokus auf das Sprechen zu legen? Die SchülerInnen des Französisch-Kurses der Klasse 9.1 und 9.2 konnten dies bei deinem Projekt erproben.

Über das Programm „etwinning“ konnte die Französisch-Lehrerin Kathrin Noll eine Partnerlehrerin aus Montreuil in der Nähe von Paris gewinnen. Etwinning ist ein für europäische Schulen entwickeltes Programm, welches allen Lehrerinnen und Lehrern ermöglicht, auf einer Plattform zu kommunizieren, kooperieren und Projekte zu entwickeln.

Weiterlesen

60. Mathematik-Olympiade: Oliver Deutsch ist Landessieger

Grimmels-Schüler wird Hessen auf Bundesebene vertreten 

Corona zum Trotz haben auch in diesem Schuljahr wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler an der 1.  Runde (Hausaufgaben-Wettbewerb) und 2. Runde (Klausur in der Schule) der Mathematik-Olympiade teilgenommen. 

Unsere Schulsieger Oliver Deutsch (Klasse 10) und Timon Mahnke (E-Phase) qualifizierten sich für die 3. Runde (Hessen-Runde), welche dieses Jahr digital stattfand. Oliver Deutsch erzielte hierbei den ersten Platz für den Jahrgang 10 in Hessen. Damit wird er Hessen in den weiteren Runden der Mathematik-Olympiade vertreten.  

Weiterlesen
1 2 3 192