Adventliche Stimmung am Grimmels

Fleißige Hände haben in den letzten Wochen eifrig gebastelt, dekoriert und aufgebaut. Pünktlich zum Beginn der Adventszeit hat sich so das Grimmels in ein vorweihnachtliches Kleid gehüllt. Kerzen, Sterne und Engel an den Fenstern der Flure in den verschiedenen Gebäudeteilen und geschmückte Weihnachtsbäume im Cafehaus, vor dem Lehrerzimmer, an den Musikräumen und im ersten und zweiten Stockwerk von Gebäude B verbreiten adventlich-weihnachtliche Stimmung.

Bei der großen Dekorationsaktion waren die Klassen 5.5, 7.3, die katholischen Reli-Kurse von Herrn Stehling in den Jahrgangstufen 6, 7 und 10 sowie der Powi-Leistungskurs von Oliver Schulze und die Tutorenkurse von Gitte Jakob-Ossinger aus der Jahrgangstufe E und Q1 beteiligt. Der SEB und die Familien Schäfer und Vormwald haben die Beschaffung der Bäume tatkräftig unterstützt.

Schulleiterin Tina Ruf dankt allen Beteiligten ganz herzlich: “Es sieht so schön aus. Gerade in diesen Zeiten tut es gut, in eine so schön adventlich dekorierte Schule zu kommen. Allen, die dazu beigetragen haben, ein ganz herzliches Dankeschön!”

Weiterlesen

Überreichung eines Defibrillators am Grimmels

Schulleiterin Tina Ruf (rechts) und MINT-Koordinatorin Franziska Wöll (links) präsentieren stolz den neuen Defibrillator für die Grimmels-Schulgemeinde

„Ehemalige Grimmels e.V.“ und „Simplicissimus“ machen es möglich

Die Idee zur Anschaffung eines Defibrillators (AED) für das Grimmelshausen-Gymnasium Gelnhausen basiert auf der Tatsache, dass eine Schule ein Ort ist, an dem -unter „normalen“ Umständen- viele Menschen zu unterschiedlichen Aktivitäten und Anlässen zusammenkommen. Um über die „Erste-Hilfe“ hinausgehende, lebensrettende Maßnahmen im Schulgebäude durchführen zu können, wurde in Kooperation mit den Fördervereinen „Ehemalige Grimmels e.V.“ sowie „Simplicissimus“ ein Defibrillator angeschafft, der nun am Eingang zum Sekretariat zu finden ist. 

Für Montag, 09.11.20, war eigentlich eine AED-Schulung sowie ein anschließender Erste-Hilfe-Kurs für das Kollegium vorgesehen. Ebenso hätte die offizielle Übergabe durch die Vertreter der beiden Fördervereine Ralf Schlosser („Ehemalige Grimmels e.V.“) sowie Christian Lay („Simplicissimus“) stattgefunden. Pandemiebedingt musste die Veranstaltung aber verschoben werden, sodass die Übergabe zunächst im kleinen Kreis stattgefunden hat.

An dieser Stelle möchte sich die gesamte Schulgemeinde des Grimmels für die großzügige Unterstützung der Fördervereine bedanken, ohne die der Defibrillator nicht hätte angeschafft werden können. Der Verein „Ehemalige Grimmels e.V.“ hat den Großteil des Anschaffungspreises übernommen, dafür unseren herzlichen Dank. Der Verein „Simplicissimus“ hat die Differenz beigesteuert, sodass der AED bereits zeitnah angeschafft werden konnte. An beide Fördervereine geht der Dank auch für die konstruktive Zusammenarbeit im Planungsprozess. 

Bei Herrn Wester vom Kreisverband DRK bedankt sich das Grimmels ebenso herzlich. Er hat bereits bei der Inbetriebnahme des AED unterstützt und eine Vorabeinweisung für einige Kolleginnen und Kollegen der Schule übernommen. 

Das Sicherheitskonzept des Grimmels wurde durch die Anschaffung eines Defibrillators um einen weiteren relevanten Baustein erweitert – herzlichen Dank dafür. 

 

i.A. Franziska Wöll 

MINT-Koordinatorin 

Weiterlesen

Projekt zum Rassismus gegen Afroamerikaner

Von der Sklaverei bis zur Bürgerrechtsbewegung in den USA

Als Mitglied des Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ setzt sich das GGG aktiv gegen Rassismus ein. Dazu gehört auch, dass sich die Schüler*innen aktiv mit dem bestehenden Rassismus gegen bestimmte Gruppen beschäftigen. Aus gegebenem Anlass der „Black lives matter Debatte“, die zu Beginn des Jahres eine Menge Zuspruch erfuhr, haben sich zwei zehnte Klassen im Fach Geschichte in Zusammenarbeit mit ihrem Geschichtslehrer Herrn Rieth mit der Geschichte der Afroamerikaner auseinandergesetzt – von der Sklaverei bis zur Bürgerrechtsbewegung. Im Rahmen dieser Unterrichtseinheit fand am 28.09.20 eine Kooperation des GGG mit Professor Norbert Finzsch von der Universität zu Köln statt. Herr Finzsch ist em. Professor für Anglo-Amerikanische Geschichte und somit Experte auf dem Gebiet der Geschichte der Afroamerikaner. Die Schüler*innen bekamen so auch einen kleinen Vorgeschmack auf das kommende Universitätsleben: Nach einem kurzen Vortrag zur Thematik von Herrn Finzsch, konnten die Schüler*innen im Dialog mit ihm gezielte Fragen stellen, neue Themengebiete erarbeiten und die Motivation, sich genauer mit der Geschichte der Afroamerikaner beschäftigen zu wollen, nachvollziehen.

Weiterlesen
1 2 3 4 5 68